Newsticker
RKI: 140.160 neue Corona-Ansteckungen, 170 Todesfälle – Inzidenz steigt auf 706,3
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Kreisliga West: Jugend, Routine und viele Neue: Diese Kreisliga West ist so stark wie selten zuvor

Kreisliga West
26.07.2019

Jugend, Routine und viele Neue: Diese Kreisliga West ist so stark wie selten zuvor

Zwei, die nach der Katastrophen-Saison bei der TSG Thannhausen bleiben und Säulen des Neuanfangs werden sollen: Arlind Berisha und Mesut Yildiz.
2 Bilder
Zwei, die nach der Katastrophen-Saison bei der TSG Thannhausen bleiben und Säulen des Neuanfangs werden sollen: Arlind Berisha und Mesut Yildiz.
Foto: Ernst Mayer

Einige Teams aus dem Landkreis Günzburg wollen um den Titel mitspielen, andere hoffen auf eine sorgenfreie Runde. Sicher ist: Das Teilnehmerfeld ist so stark wie selten.

Auf eine Hammer-Runde der Fußball-Kreisliga West dürfen sich die Fans in der Region freuen. Aus Landkreis-Perspektive tummeln sich im Haifischbecken neben ambitionierten Aufsteigern (Türk GB Günzburg, Grün-Weiß Ichenhausen - die beiden bestreiten am Samstag, 27. Juli, das Eröffnungsspiel) ein traditionsreicher Bezirksliga-Absteiger (TSG Thannhausen), gestandene Kandidaten für Spitzenpositionen (SpVgg Wiesenbach, TSV Ziemetshausen, TSV Offingen, SG Reisensburg-Leinheim, VfR Jettingen) sowie mutige Mitbewerber (VfL Großkötz, SpVgg Ellzee, SV Mindelzell). Zu den elf heimischen Vereinen gesellen sich drei Starter aus dem Landkreis Dillingen (FC Lauingen, SSV Glött, FC Gundelfingen II) sowie der SSV Neumünster-Unterschöneberg aus dem Landkreis Augsburg. Ganz gewiss bietet die neue Spielzeit nicht nur Derby-Atmosphäre, sondern auch eines der hochkarätigsten und ausgeglichensten Teilnehmerfelder seit Jahren. Der erste Spieltag findet am 27. und 28. Juli statt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.