Newsticker
Noch-Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) schlägt 2G für alle Lebensbereiche vor
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Krumbach/Dürrlauingen: Nach der Flucht repariert er nun Busse

Krumbach/Dürrlauingen
25.05.2016

Nach der Flucht repariert er nun Busse

Ist mit der Praxis in der Brandner-Buswerkstatt schon gut vertraut: Der Eritreer Muhsil Ali zusammen mit Werkstattleiter Roland Glassl und seinem künftigen Chef Josef Brandner (von links).
Foto: Hans Bosch

Für Muhsil Ali bedeutet die Ausbildung bei der Firma Brandner eine neue Perspektive.

Für ihn ist Muhsil – er wird von allen mit seinem Familiennamen Ali angesprochen – ein „ehrlicher, oft überfleißiger, aber lieber Kerl, der jedoch noch gesteuert werden muss“. Diese Aufgabe wird sein Betreuer „guten Mutes“ in nächster Zeit übernehmen, denn er ist von dessen Willen und Können überzeugt. Glassl: „Ich habe für ihn schon eine Art Vaterstelle übernommen.“ Im Vordergrund steht dabei in erster Linie die Verbesserung der Deutschkenntnisse, die neben den Kursen im Förderungswerk St. Nikolaus in Dürrlauingen und beim Krumbacher Betreuungskreis „am besten bei seiner täglichen Arbeit und im Umgang mit seinen Werkstattkollegen“ erfolgt, so die Meinung der Agentur für Arbeit. Ab Herbst soll außerdem die Berufsschule ihren Teil dazu beitragen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.