Newsticker
RKI: 2768 Neuinfektionen und 21 Todesfälle binnen eines Tages
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Krumbach: Warum beim Leberkäs die Rezeptur entscheidet

Krumbach
25.07.2018

Warum beim Leberkäs die Rezeptur entscheidet

Wenn sich der Trend der Kunden zu mehr Qualität bei Fleisch und Wurst fortsetzt, ist es Innungsobermeister Josef Bader um die Zukunft der privaten Handwerksmeister nicht bange.
Foto: Hans Bosch

Josef Bader ist Innungsobermeister und gibt dem Fleischerhandwerk wieder gute Zukunftschancen.

„Ich sehe nicht schwarz, denn das Fleischerhandwerk hat Zukunft“, sagt Innungsobermeister Josef Bader und verweist auf den derzeitigen Trend bei einem Großteil seiner Kundschaft. Sie lege immer größeren Wert auf „gute Qualität sowie Fleisch und Wurst von Tieren aus der Region“. Die Supermarkt-Konkurrenz sei zwar groß, doch wachse die Nachfrage nach guter Beratung und einem entsprechenden Service, verbunden oftmals mit dem Wunsch, vom Metzgermeister selbst oder seiner Frau bedient zu werden. Bader: „Gerade die privaten Metzgereien im bayerisch-württembergischen Raum genießen einen sehr guten Ruf, was Auswahl und individuelle Kundenwünsche betrifft.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.