1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Kühlwasser ausgetreten: Block B in Atomkraftwerk vom Netz

Gundremmingen

15.08.2013

Kühlwasser ausgetreten: Block B in Atomkraftwerk vom Netz

In Gundremmingen wurde ein Block vorübergehend vom Netz genommen.
Bild: Bernhard Weizenegger

Im Atomkraftwerk Gundremmingen ist Block B vom Netz genommen worden. Ursache ist eine Leck. Gefahr für Personal oder Umwelt bestehe nicht, heißt es.

Im Atomkraftwerk Gundremmingen ist Kühlwasser ausgetreten. Block B wurde daher vorübergehend vom Netz genommen. Dies teilte das Werk am Mittwochabend mit. Das Leck sei bei einer Routinekontrolle in der Abwasseraufbereitung am Mittwochmorgen entdeckt worden.

Wann der Block wieder ans Netz gehen kann, ist unklar

Bei der austretenden Flüssigkeit handle es sich um Kühlwasser aus dem Wasser-Dampf-Kreislauf zwischen Reaktor und Turbine, erklärte Kraftwerkssprecher Tobias Schmidt. Pro Minute träten einige Tropfen aus. Die Flüssigkeit werde innerhalb des Gebäudes gefasst. Eine Gefahr für das Personal oder die Umwelt besteht Schmidt zufolge daher nicht.

Der Block B habe abgeschaltet werden müssen, um das Leck zu untersuchen und den Vorfall einzuordnen.  Wann der Block in Gundremmingen wieder ans Netz gehen kann, hänge vom Befund und den erforderlichen Arbeiten ab, so der Sprecher.

Block B des AKW Gundremmingen musste erst im Juli kurze Zeit mit reduzierter Leistung gefahren werden. Grund war damals eine tropfende Armatur. Die Armatur gehörte zu einer Versorgungswasserleitung, die für Reinigungs- und Spülarbeiten eingesetzt wird. „Da die Leitung keine sicherheitstechnische Funktion hat, besteht keine Meldepflicht“, hieß es damals.

Raimund Kamm vom Forum "Gemeinsam gegen das Zwischenlager" sah sich durch den Zwischenfall in seiner Meinung bestätigt. "Das Atomkraftwerk ist nicht nur gefährlich sondern für die Stromversorgung überflüssig", teilte er mit. Zudem hätten die Betreiber des AKW Gundremmingen "bis heute nicht erklärt, was im Dezember 2012 die Ursache einer ähnlichen Tropfleckage im Block C war".

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20KKW_Gundremmingen_25Okt17_4.tif
Gundremmingen

Petition zum baldigen Abschalten des AKW ohne Erfolg

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden