Newsticker
RKI: 17.419 Neuinfektionen - Sieben-Tage-Inzidenz fällt auf 103,6
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Landkreis Günzburg: 270-Millionen-Projekt: Das ist jetzt beim Gaskraftwerk Leipheim geplant

Landkreis Günzburg
10.02.2021

270-Millionen-Projekt: Das ist jetzt beim Gaskraftwerk Leipheim geplant

Hier wird das Reservegaskraftwerk auf dem Areal Pro entstehen. Rechts daneben ist die Shelterschleife des ehemaligen Fliegerhorsts Leipheim zu sehen.
Foto: Stadt Leipheim

Plus Drei Bewerber, ein Sieger: Das schon lange geplante Reservegaskraftwerk kommt auf das Areal Pro. Für Gundremmingen gibt es eine mögliche Alternative – und Funkstille in Gundelfingen.

Ein Jahrzehnt ist vergangen, seit große Pläne für das Areal Pro auf den Gemarkungen Leipheim, Bubesheim und Günzburg verkündet wurden: Eines der weltweit effizientesten Gas- und Dampfturbinenkraftwerke solle hier entstehen, 900 Millionen Euro würden investiert. Zwischenzeitlich kamen weitere Mitspieler für das Bundesprojekt an den Tisch, die ihrerseits in Gundremmingen und Gundelfingen solche Anlagen planten, die das Stromnetz bei Schwankungen stabil halten sollen. Die Nase vorn hatte man allerdings stets in Leipheim, schon seit 2015 besteht hier Baurecht. Und nun ist es offiziell: Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion hat den Zuschlag für diesen Standort gegeben, „besonderes netztechnisches Betriebsmittel“ heißt das landläufig als Reservegaskraftwerk bezeichnete Vorhaben. So viel investiert wie einmal geplant wird allerdings bei Weitem nicht.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren