Newsticker
Ampel-Parteien wollen Corona-Sonderlage beenden - Übergangsphase bis März 2022
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Landkreis Günzburg: AfD: Mannes sieht in Meuthens Rückzug keine Richtungsentscheidung

Landkreis Günzburg
12.10.2021

AfD: Mannes sieht in Meuthens Rückzug keine Richtungsentscheidung

Gerd Mannes steht am Wochenende selbst zur Wahl beim Landesparteitag der AfD in Greding. Der Leipheimer will voraussichtlich wieder einer der stellvertretenden Landesvorsitzenden werden.
Foto: Bernhard Weizenegger

Plus Warum Gerd Mannes aus Leipheim Alice Weidel nicht gerne als Parteichefin der AfD sehen würde. Und wieso er an diesem Wochenende selbst zur Wahl steht.

Es war vermutlich das letzte Mal, dass Jörg Meuthen vor gut drei Monaten als Bundessprecher der Alternative für Deutschland (AfD) im Landkreis Günzburg unterwegs war – und das ohne eine vorherige Ankündigung. Auf der Rückfahrt von München schaute der Politiker damals beim unter anderem von Gerd Mannes (Leipheim) organisierten Meinungsaustausch verschiedener rechtspopulistischer Politiker aus mehreren europäischen Ländern vorbei – gewissermaßen als Überraschungsgast im Günzburger Forum am Hofgarten. Mit ganz offiziellem Besuch hätte wieder eine größere Sicherheitsmaschinerie anlaufen müssen. Das wollte der Parteichef vermeiden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.