Newsticker
Wolodymyr Selenskyj telefoniert erneut mit Bundespräsident Steinmeier
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Landkreis Günzburg: AfD-Politiker Mannes ist an Corona erkrankt

Landkreis Günzburg
12.11.2021

AfD-Politiker Mannes ist an Corona erkrankt

AfD-Landtagsabgeordneter Gerd Mannes (Leipheim) ist an Corona erkrankt.
Foto: Bernhard Weizenegger

Plus Der Landtagsabgeordnete und schwäbische AfD-Vorsitzende geht davon aus, dass er von seinem Sohn angesteckt worden ist. Wie er die häusliche Quarantäne erlebt.

Eine Gemeinsamkeit von der Fraktionsvorsitzenden im Bundestag, Alice Weidel, und dem bayerischen Landtagsabgeordneten Gerd Mannes (Leipheim) ist: sie gehören derselben Partei an, der Alternative für Deutschland (AfD). Die Corona-Politik der Bundesregierung haben die Beiden in der Vergangenheit teils heftig angegriffen. Und sich gegen das Virus impfen zu lassen, ist weder für die eine noch für den anderen infrage gekommen. Langzeiterfahrungen mit den Impfstoffen fehlten noch, war ein Argument dafür, erst einmal abzuwarten. Jetzt ist nicht nur Weidel an Corona erkrankt. Auch der stellvertretende bayerische AfD-Landesvorsitzende Mannes ist positiv auf das Virus getestet worden. Er befindet sich derzeit in häuslicher Quarantäne.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

15.11.2021

Erst mal gute Besserung.
Da die AfD ja bisher eher auf Seiten der "Querdenker" war, könnte er ja nach seiner Genesung sein Coronaleugnerparteikollegen etwa aufklären.

Permalink