Newsticker
Bundesregierung plant Ende der kostenlosen Corona-Schnelltests
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Landkreis Günzburg: Damit der Dünger dort bleibt, wo er hingehört

Landkreis Günzburg
27.08.2018

Damit der Dünger dort bleibt, wo er hingehört

Ein Getreidestoppelfeld bei Waldstetten: Beim Güllefeldtag am Freitag ging es neben der Gülleverordnung speziell um Techniken und Möglichkeiten für das Ausbringen von Dünger.
Foto: Peter Wieser

Beim Güllefeldtag in Waldstetten ging es um die neue Verordnung und welche Auswirkungen diese auf die Arbeit der Bauern hat, aber auch um neue Techniken.

Im Juni 2017 trat die neue Gülleverordnung in Kraft, die eine ganze Reihe an Veränderungen mit sich gebracht hat. Eine der größeren ist die schriftliche Düngebedarfsermittlung, die bereits im Frühjahr und vor der Düngung erfolgen muss und mit der das Ausbringen von Gülle dokumentiert wird. Weiter wurden die Sperrzeiten geändert. Diese sind kompliziert: Grob gesagt und mit Ausnahmen dürfen ab Oktober und bis zum 31. Januar keine stickstoffhaltigen Nährstoffe ausgebracht werden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.