Newsticker
WHO erteilt Notfallzulassung für chinesischen Corona-Impfstoff von Sinopharm
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Landkreis Günzburg: Facebook & Co.: Wie wichtig ist Social Media für Bauern im Kreis?

Landkreis Günzburg
27.10.2019

Facebook & Co.: Wie wichtig ist Social Media für Bauern im Kreis?

Viele Landwirte sind inzwischen im Internet vertreten. Soziale Netzwerke aber werden mit Skepsis betrachtet.
Foto: Bernhard Weizenegger (Archiv)

Plus Eine Bäuerin aus Oberbayern pflegt in sozialen Netzwerken das Image des Berufsstands. Nun war sie im Landkreis Günzburg zu Gast. Hier hält sich die Begeisterung in Grenzen.

Soziale Netzwerke, also Social Media, dringen mehr und mehr in die Alltagswelt vor, setzen Trends und bestimmen Werthorizonte. Das funktioniert vor allem über das größte Netzwerk „Facebook“, einem nicht unumstrittenen amerikanischen Unternehmen. Es bietet Plattformen für Privatpersonen, Gruppen, Firmen. Bettina Hanfstingl aus Oberbayern setzt auf diese neue Form der Kommunikation. Sie ist auf Twitter unterwegs und gehört zu den begeisterten Nutzern der Plattform. Die Bäuerin mit der Mission, das Image ihres Berufsstandes zu pflegen und ein positives Bild davon in die Welt zu tragen, referierte zur Herbstsitzung der Ortsbäuerinnen im Kreis Günzburg.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren