Newsticker
Kultusminister Piazolo: Maskenpflicht in bayerischen Klassenzimmern nach Sommerferien
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Landkreis: Schon wieder sind falsche Polizisten am Telefon

Landkreis
26.03.2019

Schon wieder sind falsche Polizisten am Telefon

Die Polizei warnt vor Anrufen falscher Polizeibeamter.
Foto: Martin Gerten/dpa (Archiv)

In den Landkreisen Günzburg und Neu-Ulm häufen sich gerade wieder die Anrufe. Was die echte Polizei den Bürgern rät.

In den Landkreisen Günzburg und Neu-Ulm, aber vor allem im Raum Ichenhausen, Leipheim, Weißenhorn und Holzheim registriert die Polizei wieder vermehrt Anrufe von falschen Polizisten. Die Vorgehensweise ist meist gleich: Ein falscher Polizeibeamter meldet sich am Telefon und gibt vor, eine Einbrecherbande festgenommen zu haben. Einer der Täter habe Aufzeichnungen mitgeführt, die auf einen bevorstehenden Einbruch beim Angerufenen hindeuten. Aus diesem Grund sei das Vermögen der Angerufenen in Gefahr; die Polizei würde dies an sich nehmen, bis die Gefahr beseitigt sei. Möglich sind aber auch andere Vorgehensweisen, um an Informationen wie Persönlichkeits- und Vermögensverhältnisse zu gelangen, beispielsweise der Anruf eines falschen Bank- oder Versicherungsmitarbeiters.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.