1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Landkreis gibt Geld für Schulen frei

17.09.2019

Landkreis gibt Geld für Schulen frei

Ausschuss vergibt Aufträge

Nach einer Besichtigung der neuen FOS/BOS in Krumbach kam der Schul-, Kultur- und Sportausschuss des Landkreises Günzburg zu einer Sitzung im Simpert-Kraemer-Gymnasium in Krumbach zusammen. Landrat Hubert Hafner gab Beschlüsse aus nicht öffentlichen Sitzungen bekannt. Der Auftrag der Tragwerksplanung für die Sanierung der Christoph-von-Schmid-Realschule in Thannhausen ging per Losentscheid an das Büro Hartinger Consult aus Thannhausen. Den Auftrag über die Aluminiumfenster im Rahmen des Umbaus des Krumbacher Simpert-Kraemer-Gymnasiums erhielt zum Angebotspreis von rund 513900 Euro die Firma Metallbau Knöpfle in Krumbach-Niederraunau. Die Aufträge zur Lieferung von Hard- und Software beim Neubau der FOS/BOS in Krumbach gingen aufgeteilt an Feha-Büro-Technik in Günzburg, Cancom in Jettingen-Scheppach und Knappenberger+Braun Expert Tech-GmbH in Cham. Der Gesamtauftrag liegt bei rund 164280 Euro. Für die Nachmittagsbetreuung von Schülern im Schuljahr 2019/2020 im Rahmen der offenen Ganztagsschule erhöht der Landkreis die kommunale Mitfinanzierungspauschale (14950 Euro). Die Veranstaltung Musikalischer Frühling 2019 wird durch den Landkreis mit einem Gesamtbetrag von rund 16200 Euro unterstützt. (lmm)

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren