Newsticker
Ampel-Bündnis will Olaf Scholz schon in Nikolauswoche zum Kanzler wählen
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Leipheim: 60 Jahre Meister: Friseur Christoph aus Leipheim erzählt aus seinem Leben

Leipheim
05.11.2020

60 Jahre Meister: Friseur Christoph aus Leipheim erzählt aus seinem Leben

Vor genau 60 Jahren hat der Leipheimer Friseur Eugen Christoph in Würzburg seine Meisterprüfung abgelegt. In diesen Jahren hat sich auch im Friseurhandwerk viel getan. Auch heute, mit 82 Jahren, steht Christoph noch immer regelmäßig in seinem Laden. Feiern will er sein Jubiläum aber nicht.
Foto: Lara Schmidler

Plus Der Leipheimer Friseur Eugen Christoph hat vor 60 Jahren seine Meisterprüfung bestanden. Was sich in dem Beruf verändert hat und woran er sich gern erinnert.

Eugen Christoph hat im Laufe seines mittlerweile 82-jährigen Lebens viele kuriose Gegenstände gesammelt. So viele, dass er neben seinem Friseursalon in Leip-heim ein kleines Museum eingerichtet hat. Dort kann man alte Wickler bestaunen, mit denen man vor vielen Jahren Dauerwellen gelegt hat, Kämme und kleine Eier aus Elfenbein, mit denen im 18. Jahrhundert Läuse gefangen wurden. Doch heute geht es nicht um die Sammelleidenschaft des Wahl-Leipheimers, sondern um ein besonders Jubiläum. Denn vor 60 Jahren hat der Friseur in Würzburg seine Meisterprüfung abgelegt. Er erzählt, was sich seitdem alles verändert hat und worauf er gerne zurückblickt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.