Newsticker
Horst Seehofer positiv auf Corona getestet
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Leipheim: Noch kein Gutachten zu möglichen Gefahrstoffen im Abwasser

Leipheim
03.05.2021

Noch kein Gutachten zu möglichen Gefahrstoffen im Abwasser

Ein Gutachten soll klären, ob in Leipheim illegal Gefahrstoffe entsorgt worden sind.
Foto: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Wurden in Leipheim illegal Gefahrstoffe entsorgt? Das Gutachten ist noch nicht abgeschlossen. Die Polizei habe Hinweise auf mögliche Verantwortliche.

Vor zwei Wochen hatte die Polizei Hinweise bekommen, dass jemand vorsätzlich illegal Gefahrstoffe über das Abwassersystem an einer Lagerhalle eines Leipheimer Gewerbebetriebs entsorgen würde. Deshalb waren unter anderem die Staatsanwaltschaft Memmingen und das Wasserwirtschaftsamt Donauwörth vor Ort gewesen. Vor Ort hatte ein Sachverständiger Boden- und Sedimentproben entnommen (wir berichteten).

Die Polizei hat einen Hinweis im Rahmen eines vorherigen Einsatzes bekommen

Wie die Polizei auf Nachfrage unserer Redaktion mitteilte, sei das Gutachten des Wasserwirtschaftsamtes noch im Gange. Bislang lägen der Polizei Hinweise auf die eventuell Verantwortlichen vor, nähere Angaben zu Verdächtigen und dem genauen Ort will sie mit Hinweis auf das laufende Verfahren nicht machen. Ihre Ermittlungen habe die Polizei nach einem Hinweis aufgenommen. Dieser sei im Rahmen eines vorherigen Einsatzes eingegangen, bei dem durch einen Unfall Betriebsstoffe ausliefen. Diese Vorfälle hingen nach aktuellem Stand der Ermittlungen aber nicht zusammen. Weder in das Abwasser- noch in das Trinkwassersystem der Stadt seien Gefahrstoffe gelangt, sagte die Polizei.

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren