Newsticker
G7-Staaten wollen ärmeren Ländern mit 2,3 Milliarden Impfdosen helfen
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Leipheim: Spritztour hat für Jugendliche aus Leipheim teure Folgen

Leipheim
11.06.2021

Spritztour hat für Jugendliche aus Leipheim teure Folgen

So ist es richtig: Mit Helm und Führerschein auf einem zugelassenem Motorrad. Ab 16 Jahren dürfen Jugendliche den Führerschein in der 125er-Klasse machen.
Foto: Bernhard Weizenegger (Symbolbild)

Ohne Führerschein, ohne Helm und ohne Zulassung waren zwei Jugendliche in Leipheim auf einem selbst umgebauten Motorrad unterwegs. Das wird richtig teuer.

Zwei Jugendliche aus dem Raum Leipheim waren auf einem selbst umgebauten Motorrad unterwegs und wollten wohl etwas vom Easy Rider-Gefühl der wilden 60er-Jahre spüren. Die beiden hatten weder Führerschein, noch ein zugelassenes Motorrad unterm Hintern und zudem keinen Helm auf. Letzteres fiel am Donnerstagnachmittag einem Diensthundeführer der Operativen Ergänzungsdienste Neu-Ulm im Bereich Leipheim/Günzburg auf, als er das Fahrzeug sah.

Das Motorrad wurde selbst zusammengebaut

Bei der Kontrolle stellte der Beamte fest, dass es sich bei dem Fahrer um einen 15-jährigen und dem Sozius um einen 12-jährigen Jungen aus dem Raum Leipheim handelte. Das Motorrad wurde von den beiden Jugendlichen augenscheinlich selbst zusammengebaut und war nicht zugelassen. Die Weiterfahrt wurde durch die Polizei unterbunden und das Fahrzeug sichergestellt. Die beiden Jugendlichen wurden nach der Kontrolle den Erziehungsberechtigten übergeben. Gegen den 15-jährigen Fahrer wird nun ein Strafverfahren eingeleitet. (AZ)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.