1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Leistungsschau: 104 Aussteller schon angemeldet

Ichenhausen

07.02.2019

Leistungsschau: 104 Aussteller schon angemeldet

Die Leistungsschau in Ichenhausen findet vom 3. bis 5. Mai statt. Das frischgedruckte Plakat präsentieren (von links) der Erste Vorsitzende der Wirtschaftsvereinigung, Franz Zenker, Luitpold Braun, Kassierer und Cheforganisator der Leistungsschau, und Frank Baltzer, Zweiter Vorsitzender.
Bild: Bernhard Weizenegger

Zum zwölften Mal findet im Mai die Veranstaltung in Ichenhausen statt. Was den Organisator Franz Zenker beschäftigt und wie es danach weitergehen soll.

Das Dutzend macht Franz Zenker noch voll. Obwohl er seinen Rückzug als Vorsitzender der Wirtschaftsvereinigung Ichenhausen (WVI) schon vor sieben Jahren angekündigt hat, arbeitet er mit Begeisterung und dem ihm eigenen Elan an den Vorbereitungen für die zwölfte Leistungsschau, die „i19“ – 19 steht für das Jahr 2019 –, die vom 3. bis 5. Mai stattfindet. In absehbarer Zeit will Zenker dann aber den Vorsitz bei der Wirtschaftsvereinigung abgeben.

104 Anmeldungen, das ist der aktuelle Stand für die Wirtschaftsschau, die im Drei-Jahres-Rhythmus auf Zenkers Betriebsgelände stattfindet. „Wir rechnen mit noch mehr Anmeldungen“, sagt Zenker. Er geht von 120 Ausstellern aus, wie bei der vorigen Leistungsschau 2016. In den Hallen sind schon alle Standplätze ausgebucht, nur im Außengelände ist noch etwas frei.

Franz Zenker holt Genehmigungen bei der Stadt ein

Zur Zeit beschäftigen Zenker die Standeinteilung, Arbeitspläne, Einsatzpläne und die Organisation der musikalischen Darbietungen. Außerdem holt Zenker die nötigen Genehmigungen bei der Stadtverwaltung ein. Auch um Barrieren muss er sich laut einer neuen Verordnung kümmern. Die Barrieren sollen verhindern, dass jemand mit einem Fahrzeug in zerstörerischer Absicht auf das Ausstellungsgelände fährt. „Das kriege ich in den Griff“, sagt Zenker, er habe wegen der Barrieren schon mit der heimischen Baufirma Abenstein Kontakt aufgenommen.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Überhaupt, die Leistungsschau der WVI lebt von den heimischen Betrieben, auf die Zenker aus mindestens zwei Gründen stolz ist: Sie bieten den Kunden solide Leistungen an und sind vor Ort – und sie machen trotz gut gefüllter auftragsbücher auch gern bei der „i19“ wieder mit. „Du, ich hab eigentlich keine Zeit. Aber die Ausstellung ist so toll, dass ich doch mitmache“, dieser Satz freut Zenker immer wieder. Ebenso erfreut ist er über die fünf neuen Mitglieder, die sich im vergangenen Vierteljahr bei der Wirtschaftsvereinigung Ichenhausen eingeschrieben haben, so dass die Mitgliederzahl jetzt ganz knapp unter 140 liegt.

Wirtschaftsvereinigung setzt auf freien Eintritt und spannende Aussteller

Die WVI setzt bei ihrer Leistungsschau auf „Kontinuität, weil unser Konzept passt“, sagt Zenker: freier Eintritt, interessante Aussteller aus Ichenhausen, Musik, Unterhaltung, Essen. Eine Erweiterung der Leistungsschau über sein Betriebsgelände und die Alois-Probst-Straße hinaus auf die Wiese hat er abgelehnt. „Sonst verflüchtigt es sich“, sagt Zenker. „Das Heimelige ist dann nicht mehr da.“ Und einen weiteren Erfolgfaktor nennt er: „Die Leistungsschau ist ein Gemeinschaftswerk.“

Die WVI sei wie bei anderen Aktionen auch kein Einzelkämpfer, sondern werde beispielsweise von den Vereinen, der Stadt und dem Bauhof kräftig unterstützt. Zudem gebe es „ein starkes Spektrum an Firmen, die helfen“. Immerhin werden allein zum Aufbau etwa 75 Helfer gebraucht.

Für die „i22“ in voraussichtlich drei Jahren will der heute 59-jährige Franz Zenker nicht mehr an vorderster Stelle verantwortlich sein. Regulär stünde erst im Jahr 2021 die Vorstandswahl bei der WVI an. Zenker will sie auf Januar oder Februar 2020 vorziehen, damit die Organisatoren der 13. Leistungsschau in Ichenhausen nicht gleich ins kalte Wasser geschmissen werden.

Die Generalversammlung der Mitglieder und die Ausstellerversammlung zur Leistungsschau der Wirtschaftsvereinigung Ichenhausen findet am Dienstag, 19. Februar, statt. Beginn ist um 19.30 Uhr in der Jahnhalle in Ichenhausen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren