Newsticker
Impfstoff von AstraZeneca wirkt Berichten zufolge bei Senioren kaum
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Lorenz Mayer aus Burgau wird 95 Jahre alt

Burgau

30.08.2020

Lorenz Mayer aus Burgau wird 95 Jahre alt

Lorenz Mayer aus Burgau hat in diesem Jahr schon ein großes Fest gefeiert. Am Sonntag steht das nächste an: sein 95. Geburtstag.
Bild: Peter Wieser

Am Sonntag wird der Burgauer 95 Jahre alt. Gefeiert wird im Kreis der Familie, doch die traditionelle Apostelehrung wird es wegen Corona nicht geben.

Zwei Dinge stimmen Lorenz Mayer etwas traurig: Zum einen ist es die Apostelehrung, bei der die Stadt Burgau die zwölf ältesten Männer ehrt und die wegen Corona nicht stattfinden konnte. „Es war immer schön, wenn man sich getroffen hat“, bedauert er. Zum anderen ist es das Burgauer Pfingsttreffen, das ebenfalls abgesagt werden musste.

Lorenz Mayer feiert am Sonntag seinen 95. Geburtstag und hätte somit auch beim Treffen der runden Jahrgänge am Pfingstwochenende zu den Jubilaren gezählt. Dafür aber gab es in diesem Jahr noch ein anderes, und zwar ein ganz besonderes Jubiläum: Lorenz Mayer ist seit 70 Jahren mit seiner Ehefrau Felizitas verheiratet, im Mai feierte das Ehepaar Gnadenhochzeit.

"Bei den Mayers wird man alt"

Der gebürtige Burgauer ist mit zwei Schwestern und einem Bruder in der kleinen Landwirtschaft seiner Eltern aufgewachsen – einem der ersten Anwesen in der Burgauer Bleichstraße. Bei den Mayers werde man alt, verrät der Jubilar und erzählt von seiner zwei Jahre älteren Schwester Zenta, die im Haus gleich nebenan wohnt.

Lorenz Mayer erinnert sich an die früheren Zeiten: Beim Schwalbenwirt habe er nebenher die Kühe gehütet, beim damaligen „Pariserbäck“ Semmeln und Brot ausgetragen und in der nahe gelegenen Spenglerei habe er immer bei der Arbeit zugeschaut.

So kam es, dass er das Spenglerhandwerk erlernte. Lorenz Mayer arbeitete einige Jahre bei der Burgauer Firma Drexler, später Silit-Werke, danach 16 Jahre bei Magirus in Ulm und war anschließend 24 Jahre lang und bis zu seiner Rente bei der Firma Robatherm in Burgau als Werkstattleiter beschäftigt.

Geburtstag wird im Kreis der Familie in Burgau gefeiert

Auch zu Hause gab es mit dem großen Garten, den vielen Obstbäumen und der damaligen Landwirtschaft genügend Arbeit. Hühner, Enten, Hasen und Fasane hielt er ebenfalls. Für das Gemüse und den Salat aber sei seine Frau Felizitas zuständig gewesen und das sei alles aus dem eigenen Garten gekommen.

Eine große Leidenschaft gab es in diesem arbeitsreichen Leben dennoch: das Schnitzen. Lorenz Mayer ist seit mehr als 30 Jahren Mitglied bei den Burgauer Krippenfreunden. Eine der Krippen, immerhin eineinhalb Quadratmeter groß und mit etwa 150 selbst geschnitzten Figuren, wird jedes Jahr im Wohnzimmer aufgebaut. „Ich habe alles selber gemacht“, sagt Lorenz Mayer. Und wenn einer der Enkel sich ein „Pferdle“ gewünscht habe, dann habe er eben ein „Pferdle“ geschnitzt, sagt er und lacht.

Lorenz und Felizitas Mayer haben zwei Söhne, vier Enkel und zwei Urenkel. Wie schon die Gnadenhochzeit werden sie den Geburtstag wieder zu Hause im Kreise der Familie bei Kaffee und Kuchen und wenn möglich im Garten feiern. „Es gibt viele schöne Erinnerungen und wir sind dankbar, dass wir noch zu Hause wohnen“, freuen sich Lorenz Mayer und seine Frau Felizitas.

Lesen Sie auch:

Gerhard Flemisch feiert seinen 80. Geburtstag

Er ist der neue Kreisheimatpfleger im Landkreis Günzburg

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren