1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Mallorca-Party zum 150. Geburtstag

Ettenbeuren

29.01.2019

Mallorca-Party zum 150. Geburtstag

Viel Lob und Ehr gab es bei der Dienst- und Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ettenbeuren. Unser Bild zeigt (von links) Kommandant Helmut Untersehr, die Jubilare Erhard Schiller und Renate Stefan, den Vorsitzenden Harald Heidmüller, Jubilar Tobias Bestler, den Bürgermeister der Gemeinde Kammeltal, Matthias Kiermasz, Kreisbrandmeisterin Ellen Geißler und den stellvertretenden Kommandanten Wilhelm Krautmann.
Bild: Stefan Bestler/Feuerwehr

Lob gibt es hier nicht nur für Jubilare. Im September steigt ein großes Fest

23 Einsätze, die sich aus Hilfeleistungs- und Brandeinsätzen sowie aus Sicherheitswachen zusammensetzen, haben die 91 Aktiven der Feuerwehr Ettenbeuren mit der Löschgruppe Egenhofen im vergangenen Jahr gemeistert. In diesem Jahr steht bei der Wehr ein großes Ereignis an.

Kommandant Helmut Untersehr berichtete bei der Dienstversammlung von Ausbildungen, Übungen und Abzeichen und von der mit der Note „sehr gut” abgeschlossenen Inspektion in Zusammenarbeit mit der Löschgruppe Egenhofen. Für die Zukunft der Ettenbeurer Wehr ist nicht nur die bauliche Verbesserung des Feuerwehrhauses wichtig, über die Bürgermeister Matthias Kiermasz berichtete. Er sei zuversichtlich, dass dieses Vorhaben gemeinsam und sachgerecht verwirklicht wird, sagte der Bürgermeister. Er lobte die Jugendarbeit der Wehr und das Engagement der Freiwilligen ebenso sowie den Zusammenhalt und die Zusammenarbeit mit der Löschgruppe Egenhofen.

Der Leiter des Bereichs Atemschutz, Tobias Bestler, gab Einblicke in das Einsatz-, Ausbildungs- und Übungsgeschehen sowie den Stand der Aktiven. Er lobte den Zusammenhalt der Truppe und dankte den ausscheidenden Geräteträgern für ihren langjährigen Dienst.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Vereinsvorsitzender Harald Heidmüller gab nicht nur einen Rückblick auf 2018, sondern auch einen Ausblick auf das noch junge Jahr 2019, in dem die Feuerwehr ein großes Jubiläum begehen wird. Am Wochenende 14. und 15. September feiert die Feuerwehr Ettenbeuren ihr 150-jähriges Bestehen, unter anderem mit einer Mallorca-Party und einem Festumzug.

Auch langjährige Mitglieder wurden im Rahmen der Dienst- und Mitgliederversammlung geehrt: Mit dem Ehrenkreuz wurden Erhard Schiller und Johannes Glatzmeier für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst ausgezeichnet, für jeweils 25 Jahre ehrte Kreisbrandmeisterin Ellen Geißler Renate Stefan und Tobias Bestler.

Kommandant Helmut Untersehr dankte den Jubilaren mit einem Gedicht und lobte wie auch Vorsitzender Harald Heidmüller die Bereitschaft, Freizeit, Gesundheit und Arbeitskraft für in Not geratene Bürger einzusetzen. Auch Harald Heidmüller wurde an diesem Abend geehrt: Hermann Stocker lobte seinen vielfältigen Einsatz für den Verein seit vielen Jahren. (zg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren