1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Manuela Stone ist die neue Chefin im Legoland Günzburg

Porträt

22.05.2019

Manuela Stone ist die neue Chefin im Legoland Günzburg

Manuela Stone ist die neue Geschäftsführerin von Legoland Deutschland. Die 47-jährige zählt zu den Mitarbeitern der ersten Stunde in dem Günzburger Freizeitpark.
Bild: Legoland

Manuela Stone kennt das Legoland Günzburg so gut wie kaum eine andere. Schon vor der Eröffnung 2002 hat sie dort gearbeitet. Wie tickt die neue Chefin?

Dass ihr Name als Chefin in einer Welt aus Bausteinen nicht treffender sein könnte, war Manuela Stone und ihren Kollegen zuerst gar nicht so bewusst. In den vergangenen Tagen hat die neue Geschäftsführerin des Freizeitparks Legoland Deutschland den Gag mit ihrem Nachnamen und dem neuen Job allerdings durchaus öfter gehört. Die 47-Jährige kann darüber herzlich lachen.

Einstellungsvoraussetzung in der Klötzchenwelt sei der Name allerdings nicht gewesen, sagt die Günzburgerin. Damals, im Februar 2002, also wenige Monate vor der Eröffnung des Legolands, hieß sie nämlich noch anders. Das sollte sich erst 2013 ändern, als sie den Sohn eines Engländers heiratete.

Manuela Stone arbeitet schon lange im Legoland Günzburg

Doch nicht nur ihr Name ist eine Besonderheit in der inzwischen doch recht langen Liste der Legoland-Chefs. Für Aufsehen sorgte ihre Berufung auch deshalb, weil sie als bislang einzige Geschäftsführerin Legoland Günzburg von Anfang an begleitet hat. Eine Freundin hatte sie auf die Job-Möglichkeit im entstehenden Freizeitpark aufmerksam gemacht. Vom Restaurant Schloss Knöringen bei Burgau wechselte Manuela Stone wenige Kilometer weiter und machte dort Karriere.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Vor ihrer Berufung zur Herrscherin über das Stein-Reich mit 270 fest angestellten und bis zu 1300 saisonalen Mitarbeiterin war Manuela Stone Direktorin des gastronomischen Bereichs im Legoland. Ein wichtiger Bereich für den Freizeitpark, der sich vor allem durch das Feriendorf mit seinen Restaurants immer weiter entwickelt hat. Längst frequentieren nicht nur in den Sommermonaten hunderttausende Besucher das Freizeitresort. Die Winterphase im Feriendorf mit speziellen kulinarischen Angeboten sorgt auch zu Zeiten, in denen die Achterbahnen und Fahrgeschäfte Pause machen, für volle Zimmer in den eigenen Hotels.

Stone leitete übergangsweise das Legoland Windsor

In den vergangenen Jahren eilte Legoland Günzburg von Erfolg zu Erfolg. Besucherzahlen gibt die börsennotierte Merlin Entertainments Group, zu der die Legoland-Parks seit 2005 gehören, zwar nicht heraus. Doch allein die Eröffnung des Pirateninsel-Hotels im vergangenen Jahr soll die Übernachtungszahlen im Feriendorf um 25 Prozent gesteigert haben, fünf Jahre in Folge gab es zuletzt einen Besucherrekord im Park. Motor des Erfolgs in den vergangenen viereinhalb Jahren war Manuela Stones Vorgänger Martin Kring. Der Däne, der aus familiären Gründen in seine Heimat zurückgekehrt ist, galt als ausgesprochen beliebt, nicht nur bei den Mitarbeitern. Auch Manuela Stone hat ihm ein herzliches Abschlusszeugnis ausgestellt: Er sei ein Mentor, dessen Rat sie sehr geschätzt habe, sagte sie bei Krings Abschied. Sein Rat habe ihr auch geholfen, als sie 2015 für drei Monate übergangsweise die Leitung von Legoland Windsor in Großbritannien übernahm.

Die Erfahrungen aus dieser Zeit will Manuela Stone nun für ihre Aufgabe in Günzburg nutzen. Für Entspannung sorgt bei ihr die Gastronomie zu Hause: Manuela Stone ist eine leidenschaftliche Kuchenbäckerin.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren