1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Markus Söder spricht im Festzelt

Echlishausen

26.05.2018

Markus Söder spricht im Festzelt

Auch die Gemeinde Breitenthal hatte schon einen besonderen Moment: Markus Söder, damals noch Minister, trug sich im prall gefüllten Festzelt in das Goldene Buch ein.
Bild: Peter Bauer (Archiv)

Der dritte Ministerpräsident kommt nach Bibertal. Doch warum die Gemeinde so beliebt bei den Landesvätern?

Drei Bayerische Ministerpräsidenten gab es in den vergangenen elf Jahren. Auf Günther Beckstein folgte Horst Seehofer, seit März dieses Jahres steht Markus Söder an der Spitze. Das Besondere daran: Innerhalb von nur zehn Jahren besuchten oder besuchen alle drei in ihrer Amtszeit die Gemeinde Bibertal. Auch Söder setzt diese Tradition fort und kommt am Sonntag, 3. Juni, am Ende des Bezirksmusikfests nach Echlishausen.

Jubiläen von Schützen oder Musikern scheinen besonders gute Möglichkeiten zu sein, um als Ministerpräsident selbst in noch so kleinen Kommunen aufzulaufen. So war Günther Beckstein im Mai 2008 Gastredner beim Bezirksmusikfest in Kissendorf. Als die Bibertaler Schützengesellschaft „Der Bundschuh“ Hetschwang im Mai 2011 ihren 100. Geburtstag feierte, kam Ministerpräsident Horst Seehofer persönlich vorbei. Und jetzt nutzt Markus Söder das Bezirksmusikfest in Echlishausen für einen Auftritt.

Ob es Zufall oder Absicht ist, dass es immer wieder die Bibertaler Gemeinden trifft? Die Bayerische Staatskanzlei antwortet nicht auf die Anfrage unserer Zeitung. Bibertals Bürgermeister Oliver Preußner freut sich in jedem Fall über die hohe Ehre, „für die Gemeinde ist es eine coole Sache“. Ein bisschen verwunderlich sei es schon, dass innerhalb von nur zehn Jahren drei Ministerpräsidenten vorbeischauen, während andere Gemeinden nie einen zu sehen bekommen. „Das wird ja schon fast inflationär“, sagt er.

Dass Söder einen Tag nach dem offiziellen Ende des Bezirksmusikfests kommt, sei nicht vorgesehen gewesen. Angemeldet ist die Veranstaltung beim Allgäu Schwäbischen Musikbund seit Januar 2017, seitdem wird an dem Programm gefeilt. Erst „sehr kurzfristig“ sei die Anfrage der CSU auf dem Tisch gelandet und für alle überraschend gekommen. „Das eine hat mit dem anderen eigentlich nichts zu tun. Und doch ist Söder jetzt Teil des Ganzen“, sagt Preußner. Er rechnet es der ausrichtenden Musikkapelle Lyra Echlishausen-Bühl hoch an, dass sie diesen Kraftakt auch noch stemmt. In der Nacht von Samstag auf Sonntag, nach der letzten Bezirksmusikveranstaltung werden die Musiker und weitere ehrenamtliche Helfer das Festzelt, das Platz für 1000 Besucher bietet, aufräumen und umdekorieren. Dann ist die Bühne bereitet, damit Markus Söder um 11.30 Uhr auftreten kann. (hva)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Christian_Koenitzer_Koetz_Juni17_10.tif

Ein Headhunter des Jahres

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden