Newsticker
Kita-Testpflicht: Kinder sollen künftig dreimal pro Woche getestet werden
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. „Meine Anliegen sind gehört worden“

11.11.2016

„Meine Anliegen sind gehört worden“

Hausbesitzerin nimmt Bürgermeister Kempfle in Schutz

Die Sanierung des Rathauses in Burtenbach sorgt für Gesprächsstoff. Wie berichtet, sorgt sich ein Anwohner, dass bei den Arbeiten nicht alles rund laufe – er berichtet von Rissen in der Fassade. Nun meldet sich die Hauseigentümerin, bei der der Mann wohnt, zu Wort. Sie stellt klar, dass die Vorwürfe gegen das Rathaus und den Burtenbacher Bürgermeister so nicht zutreffen. Sie sei durchaus im Kontakt mit Ronald Kempfle. „Meine Anliegen sind immer gehört worden. Der Bürgermeister hat mir immer geantwortet“, sagt sie. Es müssten zwar einige Dinge geklärt werden, „aber da sind wir schon dabei“. Auch auf der Bürgerversammlung habe der Burtenbacher Rathauschef sie und ihr Anliegen nicht ignoriert. Es habe sich von ihrer Seite aus einfach keine Gelegenheit ergeben, über das Thema zu sprechen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.