Newsticker

Zahl der Corona-Todesfälle binnen 24 Stunden fast auf Rekordhoch
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Mit intensiver Jugendarbeit in die Zukunft

Ehrenamt

07.10.2017

Mit intensiver Jugendarbeit in die Zukunft

Kleine Geschenke und großen Dank gab es vom Vereinsvorsitzenden Peter Seiler für viele engagierte Mitglieder im Tennisclub Kötz, der mit einem Fest für Jung und Alt sein 40-jähriges Bestehen gefeiert hat.
Bild: Dippel

Der Tennisclub Kötz wurde vor 40 Jahren gegründet. Seitdem hat sich vieles verändert

Mit einem großen Fest in der eigenen Halle hat der Tennisclub Kötz seinen 40. Geburtstag gefeiert. Unter der Regie von Erich Ruby entstand seinerzeit eine Gründerinitiative, die unter großen personellen und finanziellen Anstrengungen in den ersten zehn Jahren drei Sandplätze, eine Tennishalle unter Bauleiter Franz Brandner und ein Vereinsheim entstehen ließ. Helmut Dippel berichtete in seinem Rückblick von Baukosten von über 400000 D-Mark.

Später kamen zwei weitere Sandplätze dazu, zum 25-jährigen Bestehen war der Verein schuldenfrei. Mittlerweile hat die Tennishalle eine neue effiziente Heizung, eine neue Beleuchtung und eine Solaranlage. Die Kellerräume wurden neu gestaltet, die Sanitärräume renoviert.

Die Mitgliederzahl pendelt seit Jahren um die 250. Dabei sind 50 bis 60 Kinder und Jugendliche, die von eigenen Übungsleitern gefördert werden. Durchschnittlich spielen in der Verbandsrunde fünf bis sechs Erwachsenen- und vier Jugendmannschaften. Aber nicht nur Tennis gehört zu den Aktivitäten des Vereins. Die Senioren kommen zum Karteln am Stammtisch, zwei Seniorenradlerteams sind regelmäßig unterwegs und die Frauen unternehmen mehrtägige Radreisen, noch ohne E-Bike. Das Herbstfest mit Kinder-Olympiade ist immer ein Highlight.

Die Jubiläumsfeier wurde mit dem Mixed-Endspiel eingeleitet, das die Paarung Gertrud Müller mit Andi Riefner gegen Alexandra Beuter mit Christian Franke gewann. Jugendwart Tobias Lenzer mit Übungsleiter Markus Ordosch, Stefan Dengler, Markus Steinle und Manni Fröhlich haben die Kinder mit Spielen bei Laune gehalten.

Vereinsvorsitzender Peter Seiler dankte beim Festakt dem Kötzer Bürgermeister Ernst Walter für die stete Unterstützung und begrüßte außerdem den Kreisvorsitzenden des Bayerischen Landes-Sportverbands (BLSV) Friedrich Birkner, der ebenso wie Walter dem Tennisclub Kötz ein großes Lob aussprach.

Vorsitzender Seiler dankte allen Mitgliedern und kündigte an, dass der TC Kötz auch weiter auf intensive Jugendarbeit setzen werde. Zum Ausklang sangen und tanzten die Jungen bei Partymusik bis spät in die Nacht. Ein Frühschoppen am nächsten Tag beendete das Jubiläumsfest.

Auch Ehrungen gab es:

Marlene Ordosch und Heidi Schönfisch (Silber), Walter Lenzer (Gold mit Kranz), Helmut Dippel (Gold mit Brillanten).

Cäcilie und Wolfgang Rotter, Ruth und Helmut Dippel, Renate und Werner Hölzl, Herbert Klotz, Reinhilde Laudisa, Walter Lenzer, Renate und Hans Rotschedl, Franz Brandner sowie Erich Ruby wurden vom Verein geehrt. (zg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren