24.06.2009

Mittagsbetreuung ist

Obwohl eine der beiden Betreuerinnen aus privaten Gründen gekündigt hat, ist die Mittagsbetreuung an der Grundschule für das restliche Schuljahr gesichert, wurde im Gemeinderat mitgeteilt. Allerdings wird sich nur eine Betreuerin um die Schüler kümmern. Ab kommendem Schuljahr stehen den Grundschulkindern wieder zwei Betreuer zur Verfügung. Gemeinderätin Monika Rappöhn lobte das Konzept der Mittagsbetreuung, "denn Kinder brauchen Betreuung und Halt, um nicht auf die schiefe Bahn zu kommen". (gana)

Mittagsbetreuung ist nicht gefährdet

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren