Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Moderner, übersichtlicher, sicherer

06.06.2019

Moderner, übersichtlicher, sicherer

Nach den Pfingstferien werden der Bushaltestelle und Parkplatz vor Kinderhaus, Grundschule und Mehrzweckhalle in Kissendorf eingeweiht, über die Fertigstellung freuen sich die Bibertaler aber schon jetzt.
Foto: Sandra Kraus

Verkehr Die Arbeiten in Kissendorf sind fast beendet, am 22. Juni soll der Parkplatz mit Bushaltestelle eingeweiht werden

Bibertal Bis auf wenige Restarbeiten ist die Baustelle im Herzen von Kissendorf beendet. Aus dem oft staubigen Schotterparkplatz vor Kinderhaus, Grundschule und Mehrzweckhalle ist ein moderner, übersichtlicher Parkplatz mit einer zweckmäßigen und sicheren Schulbushaltestelle geworden.

„Anstelle von Rasen werden auf den Grünflächen Blumen angesät“, informierte Bürgermeister Oliver Preußner die Gemeinderäte in der Juni-Sitzung. Die kirchliche Segnung findet am 22. Juni im Rahmen des Gartenfestes statt und bildet den Abschluss der Baumaßnahme. Doch anders als geplant wird die Kanal- und Fahrbahnsanierung der Drillstraße in Schneckenhofen stattfinden. Wie berichtet, sollte dort auf Wunsch von Eltern ein Gehweg auf beiden Straßenseiten für mehr Sicherheit für die Schulkinder sorgen. Dementsprechend plante das beauftragte Ingenieurbüro. „Die Anlieger sehen die Notwendigkeit nicht, deshalb wird die Sanierung ohne eine Änderung der bestehenden Straßensituation stattfinden“, sagte Oliver Preußner. Auch die unübersichtliche Grundstückssituation, zum Teil überbauen Private den Gemeindegrund, ein paar Meter weiter ist die Straße auf Privatgrund, will Preußner so belassen. Er sagte: „Die Eigentumsverhältnisse würde ich nicht aufarbeiten wollen, die Ist-Situation ist allgemein akzeptiert.“ Aktuell prüfe das Ingenieurbüro in der Drillstraße einen möglichen Fremdwassereintrag im Bereich der Einmündung in die Bubesheimer Straße.

Um die Friedhofssatzung ging es beim nächsten Tagesordnungspunkt. Da sich die Anfragen, ob eine Grabstätte nicht vor Ablauf der Ruhezeit aufgelöst werden darf, häufen, wird in Bibertal eine Gebühr eingeführt für den Pflegeaufwand der Gemeinde. Die abgeräumte Fläche wird vom Bauhof eingesät und gemäht. Mit den zwei Gegenstimmen von 3. Bürgermeister Hubert Wolf und Gemeinderat Fritz Deutschenbaur (BIB) beschloss der Gemeinderat je nach Grabgröße eine jährliche Gebühr von zwei Euro bis maximal zehn Euro für ein Familiengrab. Bezahlt werden muss für jedes Jahr vor Ablauf der Ruhezeit. Wird ein Einzelgrab fünf Jahre vor Ablauf der Ruhezeit aufgegeben, wird einmalig eine Gebühr von 25 Euro, also fünf mal fünf Euro, fällig. Das Grab an sich muss auf jeden Fall bis zum vollständigen Ablauf der Ruhezeit unangetastet bleiben. Außerdem wurden neue Regeln eingearbeitet, die das Fundamentieren und Befestigen der Grabsteine betreffen.

Seit diesem Jahr gibt es eine neue technische Anleitung zur Standsicherheit von Grabmalanlagen, deren Regeln in der Gemeinde Bibertal künftig gelten. Bei der Abnahme muss das Grabmal einer Prüflast von 500 Newton standhalten, bei der jährlichen Überprüfung nur 300 Newton.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.