Newsticker
SPD beschließt Aufnahme von Ampel-Koalitionsgesprächen im Bund
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Neu-Ulm/Günzburg: Das Opfer ist querschnittsgelähmt: Von einem Unfall, der jedem passieren kann

Neu-Ulm/Günzburg
25.09.2021

Das Opfer ist querschnittsgelähmt: Von einem Unfall, der jedem passieren kann

Ein Unfall hatte für einen Radfahrer in Neu-Ulm dramatische Folgen.
Foto: Martin Gerten, dpa (Symbolbild)

Plus Wegen eines Unfalls in Neu-Ulm stand ein Günzburger vor Gericht. Dabei wurde vor allem deutlich: In einem Augenblick kann alles anders sein. Mit fatalen Folgen.

Die Konsequenzen eines Verkehrsunfalls auf der Memminger Straße in Neu-Ulm im Mai dieses Jahres sind fatal: Ein Mann, der damals auf seinem Fahrrad von einem Auto angefahren wurde, wird kein selbstbestimmtes Leben mehr führen können. Er ist zum Pflegefall geworden. Der Mann aus Günzburg, der ihn vor wenigen Monaten übersehen hatte, musste sich deshalb jetzt vor dem Günzburger Amtsgericht verantworten. Seine Schuld hat er indes längst eingestanden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.