1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Neuer Radweg als sicherer Lückenschluss in Bibertal

Kissendorf

08.06.2018

Neuer Radweg als sicherer Lückenschluss in Bibertal

Endlich können Fahrradfahrer von Kissendorf aus sicher entlang der Kreisstraße 2020 Richtung Raunertshofen fahren. Zehn Monate nach Baubeginn des 740 Meter langen Abschnitts bis zur Einmündung der GZ 29 ist der Radweg fertig.
Bild: Bernhard Weizenegger

Von Kissendorf aus geht es nun gefahrlos nach Westen. Warum das für die Region ein wichtiger Schritt ist.

Lorenz Dirr fühlt sich mit Helm einfach besser. Bibertals zweiter Bürgermeister ist viel mit dem Fahrrad unterwegs. Er kennt das ausgedehnte Wegenetz im Landkreis und weiß zu schätzen, was nun endlich vollendet ist: der Lückenschluss von Kissendorf nach Westen Richtung Raunertshofen und zur GZ 29. Entlang der Kreisstraße gibt es bereits einen Radweg. Das Bayernnetz für Radler weist darauf auch in einer App hin, die Jens Ehmke, der Leiter des Staatlichen Bauamts in Krumbach, jedem Rad-begeisterten empfiehlt.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

160000 Euro Kosten

Der 740 Meter lange neue Abschnitt fehlt aber noch in den Karten. 160000 Euro, das sind genau zehn Prozent der Gesamtkosten des Straßenausbaus, die der Freistaat komplett übernimmt, hat der Fuß- und Radweg gekostet. Doch zu stark frequentierten Zeiten ist jeder Euro gut investiert – in hohem Tempo flitzen die Fahrzeuge ortsauswärts. Bürgermeister Oliver Preußner ist froh, dass die Verkehrsinsel am Ortsausgang gebaut wurde. Das Bauwerk verlangsamt den Verkehr deutlich und die Straße kann zudem sicher überquert werden.

Reinhold Allmann vom Staatlichen Bauamt zählte die enormen Materialmengen auf, die als Dammschüttung und für zwei Brückenbauwerke eingebracht wurden. Das Wichtigste kam jedoch von oben: Pater Josef bat um den kirchlichen Segen – der ist unbezahlbar.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren