Newsticker

Biontech und Pfizer: Großbritannien lässt Corona-Impfstoff zu
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Nur ein Dieb vor Gericht

11.11.2017

Nur ein Dieb vor Gericht

Trio hatte Waren im Supermarkt gestohlen

Ein junger Rumäne soll gemeinsam mit zwei Komplizen Waren aus einem Krumbacher Supermarkt gestohlen haben. Das Trio hatte Kosmetika und andere Waren im Wert von 281,40 Euro in einen ebenfalls gestohlenen Rucksack gepackt und wollte damit verschwinden. Während zwei der Diebe sich am Kassenbereich vorbei drängten, versuchte der Dritte mit der Beute über den Postbereich zu entkommen. Der Filialleiter hatte das Trio jedoch beobachtet und fing den Mann auf dem Parkplatz ab. Während seine Komplizen flohen und unerkannt blieben, musste der junge Mann sich jetzt vor dem Amtsgericht Memmingen verantworten. Ihm wurde Bandendiebstahl vorgeworfen. Das bedeutet, dass er sich mit mindestens einem anderen Mitglied zusammengetan haben soll, um planvoll den Diebstahl zu begehen. Der Strafrahmen ist hier deutlich höher als bei einfachem Diebstahl und sieht eine Freiheitsstrafe zwischen sechs Monaten und zehn Jahren vor. Das Gericht verurteilte den Mann allerdings nur wegen des Diebstahls zu einer Haftstrafe von zehn Monaten auf Bewährung. Da die Komplizen nicht gefasst wurden, konnte der Vorwurf des Bandendiebstahls nicht bewiesen werden, so ein Gerichtssprecher. (sial, rjk)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren