Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Ökologie: Am Wasser gebaut

Ökologie
20.07.2016

Am Wasser gebaut

Das ist eine sogenannte Ökoberme, also ein eigens angelegter flacher Uferbereich an der Donau. Er entstand am Günzburger Kraftwerk im Rahmen eines von der EU geförderten Pilotprojekts. Im warmen Wasser tummeln sich tausende von jungen Fischen.
Foto: Bernhard Weizenegger

Warum die Dammsanierung am Günzburger Kraftwerk ganz besonders der Natur zugutekommt.

Es hat tatsächlich schon funktioniert. Im flachen, warmen Wasser tummeln sich tausende von kleinen Fischen. Oliver Born ist begeistert. Er leitet die Fischereifachberatung des Bezirks Schwaben und hat sich bei einem offiziellen Pressetermin die neuen Ökobermen am Günzburger Kraftwerk angeschaut. Das sind abgeflachte Uferbereiche, die mit Steinen, totem Holz, kleinen Ausbuchtungen und Inselchen so gestaltet sind, dass sich dort Pflanzen und Tiere ansiedeln können.

Die kleinen Fische wuseln deshalb in Schwärmen im flachen Wasser, weil es dort warm ist und sie vor Fressfeinden geschützt sind. Wer ihnen dabei zuschauen will, kann sich auf kleinen Bänken niederlassen. Das war früher nicht möglich, denn der sogenannte Staubereich vor dem Kraftwerk wirkte vor der Sanierung eher wie ökologische Ödnis, denn die Dammufer waren steil und mit Betonplatten belegt. Auf einer Strecke von rund 800 Metern wurde nun das Ufer ökologisch umgestaltet. Geld dafür erhielt der Kraftwerksbetreiber, die Bayerischen Elektrizitätswerke (BEW), aus einem speziellen Fördertopf der Europäischen Union zur innovativen Restauration von Dämmen. In den Genuss solcher Zuschüsse kommen in ganz Deutschland nur wenige Projekte – und nur eines davon liegt in Bayern, genauer gesagt in Schwaben. Bis zum Frühjahr nächsten Jahres wollen die BEW mit einem Kostenaufwand von rund zwei Millionen Euro an den Staustufen von Oberelchingen, Günzburg und Offingen eine „Pilotstrecke“ zur Dammsanierung schaffen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.