Newsticker
Zahl der Corona-Toten erreicht den höchsten Stand seit Februar
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Polizei-Serie: Günzburger Polizisten: "Wenn Kollegen schießen mussten, ist das ein Schock"

Polizei-Serie
28.09.2021

Günzburger Polizisten: "Wenn Kollegen schießen mussten, ist das ein Schock"

Polizeikommissarin Sabrina Berchtold und Polizeiobermeister Anton Schewalje der Polizeiinspektion Günzburg im Gespräch mit Redakteur Christian Kirstges.
Foto: Bernhard Weizenegger

Plus Sie eine erfahrene Streifenbeamtin, er noch recht neu im Beruf: Zwei Günzburger Polizisten erzählen aus ihrem Alltag und wie sie mit Kommentaren im Netz umgehen.

Sie ist da, um die Bürgerinnen und Bürger zu schützen. Doch die Polizei wird zunehmend nicht mehr als Freund und Helfer wahrgenommen. Einsatzkräfte werden immer häufiger beleidigt und verletzt. Gerade in sozialen Medien wird ihre Arbeit kritisiert – wie nach einem Schusswaffengebrauch im Frühjahr dieses Jahres in Krumbach. Doch wie arbeiten die Beamtinnen und Beamten? Wie werden sie ausgebildet? Und was machen die Attacken mit ihnen? Ein Blick hinter die Kulissen der Polizei im Landkreis Günzburg.

Frau Berchtold, Herr Schewalje, als Sie gehört haben, dass in Krumbach bei einem Einsatz Schüsse gefallen sind - was hat das in Ihnen ausgelöst?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.