Newsticker
G7 fordern Gold-Embargo - Russland schießt wieder Raketen auf Kiew
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Porträt: Was den zwei Neuen im Burgauer Stadtrat wichtig ist

Porträt
04.11.2017

Was den zwei Neuen im Burgauer Stadtrat wichtig ist

Heidi Häuser und Tobias Auinger im Großen Saal des Burgauer Rathauses.
Foto: Bernhard Weizenegger

Heidi Häuser und Tobias Auinger wollen sich in Burgau für die Bürger einsetzen. Doch welche Themen wollen sie konkret anpacken?

Nach dem Rückzug Edgar Baders aus dem Stadtrat gehört Heidi Häuser nun schon fast vier Wochen lang dem Burgauer Gremium an. Dass das Mitglied der Freien Wähler seither viele positive Reaktionen bekommen hat, überrascht sie selbst – und freut sie natürlich sehr. Es habe viele nette Anrufe und schöne Begegnungen gegeben. Eine alte Dame beispielsweise habe ihr gesagt: Wenn sie mal nicht weiter weiß, könne sie sich an sie wenden. Sie wisse über alles Bescheid, was in Burgau los ist. Eine andere nutzte die Gelegenheit, sie an den Wunsch zu erinnern, dass es mehr Sitzbänke in der Stadt geben solle. Das ist auch Häuser ein Anliegen. Und dabei gehe es nicht nur um ältere Bürger, sondern auch etwa um junge Eltern mit kleinen Kindern: „Burgau soll für jeden lebenswert sein.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.