1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Riederles Erbe – ein Lehrstück aus Burgau

Riederles Erbe – ein Lehrstück aus Burgau

Riederles Erbe – ein Lehrstück aus Burgau
Kommentar Von Till Hofmann
06.01.2020

Die Chemie hat am Schluss nicht gestimmt zwischen dem Kunstsammler Riederle und seiner Heimatstadt Burgau. Das ist schade. Aber daraus kann man lernen.

Es ist schwierig, abzuschätzen, warum es nicht gelungen ist, die Sammlung des Johann Riederle in Burgau zu halten. Die Interpretation der Wahrheit fällt je nach Sichtweise der beteiligten Akteure höchst unterschiedlich aus. Und es ist letztlich auch müßig, darüber im Rückblick zu diskutieren, ob die Stadt sich stärker um die religiöse Kunst des passionierten Burgauer Sammlers hätte bemühen müssen; oder ob es nicht vielmehr so war, dass Hans Riederle zu seinen Lebzeiten schon die Vergabe seiner gesammelten Schätze an zu große Bedingungen knüpfte.

Den Geschwistern oblag es nun, dem Willen des im November 2017 gestorbenen Bruders zu entsprechen. Wahrlich keine dankbare Aufgabe – zumal es offenbar keine eindeutige schriftliche Bekundung gab. Ihre Entscheidung, die Sammlung hauptsächlich religiöser Kunst nach Bad Wörishofen an eine dort ansässige Privatstiftung zu geben, ist gefallen. Gefallen lassen müssen sich aber Bruder und Schwester des Verstorbenen auch, dass nicht jeder in Burgau mit dieser Weggabe einverstanden ist.

Was bleibt, ist die Erkenntnis, künftig vielleicht früher aufeinander zuzugehen, anstatt sich durch Unstimmigkeiten zwischen einem engagierten Bürger und seiner Umwelt, die im Laufe der vielen Jahre fast zwangsläufig sind, auseinanderzuleben.

Riederles Erbe – ein Lehrstück aus Burgau

Lesen Sie dazu auch:

Warum Riederles Erbe im Unterallgäu eine Heimat findet

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren