Newsticker
Bundestag führt lebhafte Debatte über die Einführung einer Corona-Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Riedheim: Entwässerungsgraben und Flutpolder beschäftigen die Riedheimer

Riedheim
17.11.2017

Entwässerungsgraben und Flutpolder beschäftigen die Riedheimer

Das Thema Wasser stand bei der Bürgerversammlung im Leipheimer Stadtteil Riedheim im Fokus. Es ging um den geplanten Flutpolder im Auwald und um einen Entwässerungsgraben.
Foto: Bernhard Weizenegger (Archiv)

Die Pläne des Wasserwirtschaftsamts zum Hochwasserschutz in Leipheim stehen in der Kritik.

Das nächste Hochwasser der Donau kommt bestimmt. Aber wenn es kommt, soll der Leipheimer Stadtteil Riedheim besser geschützt werden. Dafür plant das Wasserwirtschaftsamt Donauwörth (WWA) einen riesigen, höchst umstrittenen Flutpolder. Klagen gibt es aber auch wegen eines mehr als 50 Jahre alten Entwässerungsgraben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.