Newsticker

Carneval in Rio fällt wegen Corona-Pandemie aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Robatherm gewährt Einblicke

26.03.2015

Robatherm gewährt Einblicke

Firma zeigt mit Video auf Weltleitmesse seine Produktion

Mit etwa 200000 Besuchern an fünf Tagen gehört die Weltleitmesse für die Erlebniswelt Bad, Gebäude-, Energie- und Klimatechnik sowie erneuerbare Energien in Frankfurt zu den bedeutendsten Ausstellungen für Unternehmen aus der Raumlufttechnik – so auch für Robatherm. Mit dem neuen Werk in Jettingen-Scheppach hat das Unternehmen einen Meilenstein gesetzt, heißt es in einer Pressemitteilung. Bewusst verzichtete das Messeteam von Robatherm daher darauf, ausschließlich technische Details auf der Messe zu präsentieren. Vielmehr überraschte Robatherm mit einer eher branchenunüblichen Offenheit und gewährte den vielen Besuchern Einblicke in die zurzeit wohl modernste Produktion von raumlufttechnischen Geräten. Und eben diese entstand in den vergangenen Jahren an der Autobahn in Jettingen-Scheppach.

Albert Baumeister, geschäftsführender Gesellschafter von Robatherm, begründet die Offenheit ganz einfach: „Wir wollen uns nicht verstecken. Was wir unter „made by robatherm“ verstehen, ist kein Geheimnis. Von unserer Produktionsqualität soll sich jeder überzeugen können, der sich dafür interessiert.“ Und natürlich sei das neue Werk ein großes Gesprächsthema gewesen. Mehr als 70 Mitarbeiter waren an den fünf Messetagen in Frankfurt vor Ort und informierten die Besucher. Und so mancher Gast musste bezüglich einer Besuchsanfrage vertröstet werden.

„Die Nachfrage nach Besichtigungen des neuen Standorts ist dermaßen hoch, dass inzwischen bereits eine Warteliste besteht“, teilt das Unternehmen, das etwa 500 Mitarbeiter beschäftigt, mit. Um Kunden, aber auch Menschen hier aus der Region einen ersten Eindruck vom Robatherm-Werk zu vermitteln, entstand Anfang 2015 ein neues Video, das in Frankfurt präsentiert wurde. (zg)

Zu sehen ist das Video „Made by robatherm – Air Handling Units Manufacturing 2015“ auf YouTube und auf der Website

www.robatherm.com

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren