Newsticker

Zahl der Corona-Infizierten in München sinkt unter kritischen Wert

12.07.2010

Schon erledigt

Wie sie tröten, dieses fürchterliche Zeug da, diese Vuvuzelas. Eigentlich schade, dass sie jetzt im Alltag verstummen. An diese Art von Lebensfreude hat man sich schon längst gewöhnt. Blasrohr-Trophäen in Schwarzrotgold, oder werden sie beim nächsten Hemdglonkler-Umzug wieder von der Wand geschraubt?

Begeisterung ist schön. Sie muss jedoch nicht immer lautstark sein. Auch ein stilles Leuchten ist eine ausdrucksstarke Äußerung. Etwa, wenn etwas funktioniert in unserer Gesellschaft: am Arbeitsplatz; im zwischenmenschlichen Bereich; in der Gluthitze auf einer Landstraße bei einer Autopanne. Ein Wagen hält. "Können wir helfen?" "Danke, schon erledigt". "Heute Abend gewinnen wir". Das Kraken-Orakel hat sich nicht verheddert.

Die Stimme am Telefon klingt matt. Dass sie nach einer Woche ganz verstummt, war nicht voraussehbar. Trauer und Glück, auch König Fußball war dabei. Das Kind schaukelt sich auf dem Spielplatz in die Wolken. "Nicht so schnell", ruft die besorgte Mutter. "Ich pass auf". Die Kleine pendelt aus. Ihre Augen leuchten. Sie hat heute etwas geschafft, was sie gestern noch nicht konnte. Heute ist unser Glückstag.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren