1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Schwerer Lastwagen-Unfall nahe Münsterhausen

Landkreis Günzburg

02.12.2019

Schwerer Lastwagen-Unfall nahe Münsterhausen

Ein Lastwagen und ein Müllfahrzeug sind auf Höhe der Fahrerkabinen zusammengeprallt. Einer der beiden Fahrer zog sich schwere Verletzungen zu.
Bild: Mario Obeser

Bei einem Zusammenstoß auf der Staatsstraße 2025 bei Münsterhausen verletzen sich beide Fahrer, einer davon erheblich. Fast 80 Hilfskräfte waren vor Ort.

Zwei Lastwagen sind am Montagmittag auf der Staatsstraße 2025 bei Münsterhausen zusammengestoßen. Ein 49 Jahre alter Lkw-Fahrer war gegen 12.20 Uhr von Burtenbach kommend in Richtung Münsterhausen unterwegs. Zeitgleich wollte der 54-jährige Fahrer des Lastwagens einer Recycling-Firma die Staatsstraße in Fahrtrichtung Hagenried überqueren. Dabei übersah der 54-Jährige den aus seiner Sicht von rechts kommenden Laster und es kam zum Zusammenprall auf Höhe der Führerhäuser.

Rettungshubschrauber fliegt 49-Jährigen in die Klinik

Der 49-Jährige zog sich schwere Verletzungen zu und wurde mit dem Rettungshubschrauber Christoph 40 aus Augsburg in eine Klinik geflogen. Der Fahrer des Müllfahrzeuges wurde mit einem Rettungswagen leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Beide Fahrer wurden bis zum Eintreffen der Rettungskräfte von Ersthelfern betreut.

Vor Ort waren 78 Einsatzkräfte der Feuerwehren Münsterhausen, Burtenbach, Kemnat und Thannhausen sowie der Kreisfeuerwehrinspektion; ebenso der Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) aus Krumbach und Jettingen, einem Krankentransportwagen und einem Notarztfahrzeug des BRK Krumbach sowie dem Einsatzleiter Rettungsdienst des BRK Günzburg.

Mehrere Polizeistreifen waren am Einsatzort

Weiter war der Fachberater des Technischen Hilfswerks, (Ortsverein Günzburg) im Einsatz. Anfangs rückten mehrere Polizeistreifen der Krumbacher und der Burgauer Polizeiinspektion an. Die Unfallstelle lag im Zuständigkeitsbereich der Krumbacher Polizei.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren