1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Schwerer Unfall auf der A8 bei Leipheim

Verkehr

18.07.2019

Schwerer Unfall auf der A8 bei Leipheim

Ein Autofahrer ist bei einem Unfall auf der A8 verletzt worden.
Bild: Obeser

Bei einem schweren Unfall auf der A8 zwischen der Anschlussstelle Leipheim und dem Kreuz Ulm/Elchingen ist ein 62-jähriger Autofahrer schwer verletzt worden. Die Autobahn musste gesperrt werden.

Ein schwerer Unfall ist am Donnerstag gegen 13 Uhr auf der A8 zwischen der Anschlussstelle Leipheim und dem Autobahnkreuz Ulm/Elchingen in Fahrtrichtung Stuttgart passiert.

Wie die Polizei berichtet, prallte ein 62 Jahre alter Autofahrer beinahe ungebremst mit seinem Wagen in das Heck eines Lastwagens, der vor ihm auf der rechten Spur unterwegs war.

Autofahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt

Der Autofahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Den Sachschaden schätzt die Autobahnpolizei Günzburg auf insgesamt etwa 30000 Euro.

Zur Bergung und Absicherung der Unfallstelle waren die Feuerwehren Leipheim, Unter- und Oberelchingen, Langenau sowie die Betreibergesellschaft Pansuevia vor Ort. Während der Landung eines Rettungshubschraubers musste die Autobahn in Fahrtrichtung Stuttgart für etwa 30 Minuten komplett gesperrt werden. Es bildete sich ein rund zehn Kilometer langer Rückstau, der bis zur Anschlussstelle Leipheim zurück reichte. Die Rettungsgasse, so teilt die Autobahnpolizei Günzburg mit, funktionierte bis auf kleinere Vorkommnisse, reibungslos. (zg, obes)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren