Newsticker
RKI meldet 21.683 Corona-Neuinfektionen, Inzidenz steigt auf 153
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Sie bietet eine Alternative zum üblichen Hochzeitsfest

Bubesheim

25.01.2020

Sie bietet eine Alternative zum üblichen Hochzeitsfest

Ruth Mayrhofer ist freie Traurednerin und informiert über ihr Angebot an diesem Sonntag während der Hochzeitsmesse in Bubesheim.
Foto: Claudia Jahn

Nicht alle wollen nach dem Standesamt kirchlich heiraten. Eine andere Möglichkeit könnte sein, was Ruth Mayrhofer als freie Traurednerin anbietet.

Eine Hochzeit ist das Fest, an dem zwei sich liebende Menschen ganz bewusst ein Zeichen ihrer Zusammengehörigkeit setzen möchten. Neben der standesamtlichen Trauung findet nach alter Sitte die eigentliche große Feier für die ganze Familie und alle Freunde im Anschluss an die kirchliche Trauung statt. Diesen Weg gehen auch heute noch viele Brautleute ganz gezielt, weil sie nicht nur diese schöne Tradition aufrecht erhalten, sondern bewusst ihre Zukunft vertrauensvoll in Gottes Hand legen wollen.

In Zeiten zunehmender Abwendung von der Amtskirche suchen immer mehr Paare nach Alternativen, diesem markanten und lebensprägenden Tag einen würdevollen Rahmen in Ergänzung zur Vermählung auf dem Standesamt zu geben. Eine freie Trauung, an einem selbst gewählten Ort mit einem einfühlsamen Trauredner kann hierfür das gewünschte romantische Ambiente für die Eheschließung bieten. Die Eheleute haben die Möglichkeit, die Zeremonie nach ihren Wünschen und Möglichkeiten zu gestalten.

Sie ist ausgebildete Prädikantin

Die ideale Lösung für Paare, die sich zwar nicht in einer Kirche das Ja-Wort geben möchten, für die aber ein Segenswunsch dennoch einen großen Stellenwert hat, bietet seit fünf Jahren Ruth Mayrhofer im Raum Günzburg an. Als ausgebildete Prädikantin der evangelischen Kirche hat sie vor vielen Jahren dieses Bedürfnis bei vielen Heiratswilligen erkannt. Menschen, die im Grunde ihres Herzens gläubig sind, die aber ohne die Institution Kirche nach einem Weg suchen, gesegnet in ihre gemeinsame Zukunft zu gehen.

Es war ein großer Schritt für Mayrhofer, dieser Weg in die Selbstständigkeit, für den sie alle ihre mit viel Engagement ausgeübten Ehrenämter in der evangelischen Kirche aufgeben musste. Der Zuspruch, den sie von gläubigen Wegbegleitern in dieser Zeit erfahren hat, gab ihr die Kraft. Heute empfindet die Bubesheimerin ihre Tätigkeit als großes Geschenk. Sie ist dankbar, modernen und aufgeschlossenen Paaren auf dem Weg in ihr gemeinsames Leben eine Brücke schlagen zu helfen.

Jede Rede soll etwas ganz Persönliches sein

Für Ruth Mayrhofer ist es jedesmal „ein wunderbares Erlebnis“, wenn die Brautleute erzählen, wie sie sich kennengelernt haben, wie verschlungen manchmal die Wege waren, bis sich die anfängliche Zuneigung zur Liebe entwickelte. Im Zuhören auch die leisen Zwischentöne des Erzählten erkennen, ist dabei für sie von großer Bedeutung. Dieses sehr persönliche Empfinden versucht sie in ihren Reden jedem einzelnen Paar mit auf den gemeinsamen Lebensweg zu geben.

Mit Stolz und Glück erfüllen Mayrhofer die vielen positiven Rückmeldungen, die sie noch Jahre nach der Trauung von ihren Paaren erhält. Ruth Mayerhofer ist eine von rund 20 Ausstellern auf der Hochzeitsmesse Bubesheim an diesem Sonntag, 26. Januar. Die Ausstellung läuft von 12 bis 17 Uhr im Möbelhaus Delta Möbel, Günzburger Straße 38. Modenschauen sind um 13.30 Uhr und 15.30 Uhr. Ein Eintritt wird nicht erhoben.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren