1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Sie singen, nähen und tanzen für „Annie“

Günzburg

05.09.2015

Sie singen, nähen und tanzen für „Annie“

Copy%20of%20Maria_Ward_Annie(1).tif
2 Bilder
Lea Hartshauser nähte freiwillig weiße Schürzen für die Aufführung im Oktober. Die Vorbereitungen laufen derzeit noch auf Hochtouren. Auch bei den Darstellerinnen...

Das Maria-Ward–Gymnasium probt für ein Musical. Dabei bekommen die Schülerinnen sogar professionelle Unterstützung und spenden an die Kartei der Not.

Das Maria-Ward-Gymnasium war kurz vor den Ferien im absoluten Ausnahmezustand. Etwa 150 Schülerinnen haben genäht, gebastelt, gesungen und getanzt. Und im Mittelpunkt stand ein junges Mädchen – Annie.

Leni Petrick hatte Glück: Der Zufall verhalf ihr zu der Hauptrolle im Musical Annie, das das Maria-Ward-Gymnasium im Oktober aufführen wird. 60 Kinder sind zum Vorsingen gekommen, es gab ein Casting, in dem sich Offingens Musikschulleiter Klaus Schlander und Schuldirektor Christian Hörtrich die Sängerinnen angehört haben.

"Die oder keine"

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Hörtrich sagte, dass es keine einfache Aufgabe gewesen ist, das passende Mädchen zu finden: „Einige waren schon zu alt für die Rolle.“ Denn Annie ist erst elf Jahre alt. Leni Petrick ist genauso alt und singt, seit sie klein ist. Sie hatte schon in der Zauberflöten Aufführung der Schule gesungen. Schlander und Hörtrich hatten das Mädchen vor einiger Zeit aus dem Unterricht geholt – zum Vorsingen. Daraufhin waren sie sich sofort einig: „Die oder keine“.

Das Musical steckt voller Emotionen und ein Klassiker aus den USA. Vergangenes Jahr wurde es unter anderem mit Cameron Diaz neu verfilmt. Das Musical handelt von Annie, einem Waisenkind, das in den 1930er Jahren in einem amerikanischen Waisenhaus aufwächst. Das leitet die alkoholsüchtige Miss Hannigan, die die Kinder schlecht behandelt. Annie schafft es, dort raus zu kommen. Wie es ihr gelingt, und wer ihr dabei hilft, verraten die Darsteller im Oktober.

Musical trifft Zeitgeschichte

Leni kann sich gut in die Hauptrolle hineinversetzen, sagte sie bei den Proben. „Sie ist kein Kind, das in Saus und Braus lebt.“ Das könne sie nachfühlen, erklärte die Elfjährige. Aber nicht nur Gefühle spielen bei der Inszenierung eine wichtige Rolle, sondern auch die Zeitgeschichte. „Annie verströmt beispielsweise Optimismus in der Kabinettssitzung zur Weltwirtschaftskrise“, erklärte der Schulleiter. Während dieser Sitzung singe sie den bekannten Hit „Tomorrow“.

Hilfe von Profis

Neben den beteiligten Schülerinnen und Lehrern unterstützen auch professionnelle Künstler das Projekt. Kerstin Lonsinger zum Beispiel ist ausgebildete Musicaldarstellerin, die seit einem Jahr ihren Abschluss hat. Sie gab den Mädchen vor den Proben Gesangsunterricht, damit sie vorbereitet sind. Und sie steht mit ihnen auf der Bühne: Lonsinger spielt die Heimleiterin. Daneben sorgt die Big Band Jazz Spätzla aus Offingen mit zusätzlichen Musikern für die Musik. Alexander Kussmaul, der Sänger der Band, spielt den Milliardär Warbucks.

Doch nicht nur auf der Bühne hat sich was getan. Im Kunstsaal von Kunstlehrerin Brigitte Tschörner arbeiteten einige Schülerinnen an weißen Schürzen. „Bisher haben wir 1,5 Kilometer Faden vernäht“, sagte die Lehrerin. Und fügte hinzu: „Wir benutzen sogar eine alte Nähmaschine einer Klosterschwester.“

Aufführungen des Musicals „Annie“ sind am 20. und 21. Oktober im Forum am Hofgarten. Karten gibt es an allen Vorverkaufstellen, wie zum Beispiel in der Buchhandlung Hutter oder im Forum am Hofgarten. Außerdem können sich Interessierte Karten auch im Internet auf www.eventim.de sichern. Die Schule spendet nach den Auftritten einen großen Teil der Einnahmen an die Kartei der Not.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Guenter_Frey_Jan17_2.JPG
Kreis Günzburg

Gesprächsbedarf nach Wechsel zur Günzburger AfD

ad__querleser@940x235.jpg

Qualität auch für Querleser

Montag bis Samstag ab 4 Uhr morgens. Und die Multimedia-Ausgabe
"Kompakt" mit den wichtigsten Nachrichten von Morgen ist auch dabei.

Jetzt e‑Paper bestellen!