1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Simon Fuchs übernimmt das Kommando

Feuerwehr

24.01.2018

Simon Fuchs übernimmt das Kommando

Kreisbrandrat Robert Spiller (links) ehrte langjährige Funktionäre der Feuerwehr Bühl. Simon Fuchs (rechts) ist der neue Kommandant der Wehr. Er löste Markus Betz (Zweiter von rechts) ab.
Bild: Stefan Schreinert

Mit David Richter gibt es in Bühl auch einen neuen Stellvertreter. Bei einem Amt fehlt jedoch ein Nachfolger

Seit Januar hat die Freiwillige Feuerwehr Bühl einen neuen Kommandanten: Die Bühler Feuerwehrleute wählten Simon Fuchs einstimmig zum Leiter ihrer Wehr. Fuchs war zuvor Zweiter Kommandant und federführender Kommandant der Bibertaler Feuerwehren. Auch der Zweite Kommandant ist neu: David Richter stellte sich auf und erhielt ebenfalls die volle Zustimmung aus der Mannschaft.

Neu ernannt sind Lisa-Marie Burkhart als Kinderwart der neuen Kinderfeuerwehr in Bibertal zusammen mit ihren Stellvertretern Madeleine Lux und Annika Pfauth. Vor einem halben Jahr haben die drei die Kinderfeuerwehr im Bibertal aufgebaut - und das mit großem Erfolg. Binnen weniger Wochen haben sich 15 Kinder aus fast allen Bibertaler Ortsteilen angemeldet und nehmen seit dem an den etwa vierwöchigen Übungen teil. Burkhart war selbst von dem schnellen Erfolg überrascht.

Als Gerätewarte bestätigt sind Daniel Betz, Manuel Burkhart sowie Joel Richter als Atemschutzbeauftragter. Nicht mehr angetreten ist Christoph Uebelhör als Jugendwart. Leider hat sich für dieses wichtige Amt kein Nachfolger finden lassen. Wie Kreisbrandrat Robert Spiller sagte, sind gerade die Aufgaben des Jugendwartes wichtig für die Feuerwehr – sie seien sogar wichtiger als die des Kommandanten. Denn die Jugendarbeit zieht den Feuerwehr-Nachwuchs groß und sorgt so für die zukünftigen Feuerwehrleute.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Verabschiedet hat sich Markus Betz als langjähriger erster Kommandant. Nach zehn Jahren als Erster stellt er sich nicht erneut zur Wahl. Betz war die letzten Jahre aktiv an der Bedarfsplanung der Bibertaler Wehren und der Neubeschaffung eines Löschfahrzeugs beteiligt.

Im dazu gehörenden Feuerwehrverein gibt es ebenfalls einen neu gewählten Vorstand. Einstimmig zum neuen Ersten und Zweiten Vorsitzenden gewählt wurden Stefan Schreinert und Manuel Burkhart. Beide waren bereits in den vergangenen Jahren aktiv im Vorstand als Schriftführer beziehungsweise Fahnenträger. Unverändert gewählt sind Joel Richter und Daniel Linder als Vertrauenspersonen der aktiven Wehr. Als passive Vertrauensleute sind Robin Sonderholzer – ehemaliger Zweiter Vorsitzender – und Markus Betz gewählt worden. Christoph Uebelhör übernimmt die Aufgabe des Fahnenträgers. Weiterhin in den Vorstand gewählt wurden Annika Pfauth als Kassenwart, Daniel Betz als Gerätewart und Lisa-Marie Burkhart als Kinderwart.

Auf Vorschlag des Vorstands wurde Otto Eckle von der Mitgliederversammlung einstimmig zum Ehrenmitglied ernannt. Eckle war langjähriges Mitglied im Vorstand, hat 28 Jahre die Kassenführung übernommen und zuletzt den wichtigen Part des Wirts im Feuerwehrhaus ausgeführt.

Kreisbrandrat Robert Spiller ehrte für 25 Jahre aktiven Dienst Markus Betz, Robin Sonderholzer, Rainer Lipple und Andreas Saumweber. Befördert zur Oberfeuerwehrfrau wurden Madeleine Lux und Annika Pfauth. Über eine Ehrung aus dem Verein durften sich auch Robin Sonderholzer und Markus Betz für ihre langjährige Arbeit für den Verein und dessen Vorstand freuen. (zg)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Denkmal%20Ja%20zum%20Leben%20Ichenhausen%20April%202013_3(1).tif
Ichenhausen

Ja zum Leben: Ein Vierteljahrhundert Hilfe für Mütter in Not

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen