1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Skisaisonauftakt mit der Günzburger Zeitung am Wilden Kaiser

Landkreis Günzburg

02.12.2019

Skisaisonauftakt mit der Günzburger Zeitung am Wilden Kaiser

Pistenspaß ist in der Skiwelt Wilder Kaiser garantiert. Am 14. Dezember geht es mit der GZ zum Skifahren.
Bild: Bernhard Weizenegger (Symbolfoto)

Dieses Mal nehmen wir am 14. Dezember im nahen Tirol gleich die erste Möglichkeit zum Wintersport wahr. Elf Zusteigemöglichkeiten für unsere Leser.

Zum Start in die Wintersaison nimmt Sie die Günzburger Zeitung dieses Jahr in das Skigebiet am Wilden Kaiser mit. In der Skiwelt Wilder Kaiser–Söll–Brixental wird Winterurlaubern die ganze Vielfalt des Wintersports geboten: Bei hoffentlich ausreichend frischem Pulverschnee gibt es Pisten aller Schwierigkeitsgrade. 90 moderne Bahnen erschließen 284 Pistenkilometer. Herrliche Abfahrten und der Rundum-Blick vom Gipfel der Hohen Salve, einem der schönsten Tiroler Aussichtsberge, warten.

Wer mag, kann sieben Stunden auf den Pisten sein

Die Günzburger Zeitung bringt Sie mit dem Busunternehmen Dirr-Reisen in die Skiwelt Wilder Kaiser. Genießen Sie einen wunderschönen Wintertag mit viel Pistenspaß und Après-Ski.

Nach der Fahrt im modernen Fernreisebus mit Frühstück vom Bordservice kann jeder von 9 bis 16 Uhr das Skigebiet erkunden.

Skisaisonauftakt mit der Günzburger Zeitung am Wilden Kaiser

Das Paket aus Busfahrt und Tagesskipass kostet für Erwachsene 69 Euro, für Kinder und Jugendliche (ab Jahrgang 2001) 33 Euro. (gz)

Die Abfahrtszeiten sind:

Burgau 5.05 Uhr, Dillingen 4.25 Uhr, Gundelfingen 4.45 Uhr, Günzburg 4.50 Uhr, Ichenhausen 5.05 Uhr, Krumbach 4.50 Uhr, Jettingen 5.20 Uhr, Lauingen 4.35 Uhr, Leipheim 4.35 Uhr, Offingen 4.55 Uhr, Thannhausen 5.05 Uhr.

Anmeldung und Information bei Dirr-Reisen, Montag bis Freitag, 8 bis 17 Uhr, Telefon 08225/309910.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren