Newsticker
G7 fordern Gold-Embargo - Russland schießt wieder Raketen auf Kiew
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Soziales: Frei bewegen

Soziales
13.05.2015

Frei bewegen

Das Pflaster auf dem Günzburger Marktplatz ist für viele Menschen mit Rollatoren und Rollstühlen eine echte Barriere. Im Zuge des Konzepts „Günzburg barrierefrei“ soll eine Umgestaltung erfolgen.
Foto: Rebekka Jakob

Was Günzburg für mehr Barrierefreiheit tun will, steht in einem neuen Konzept

Die Dame mit dem Rollator ist nicht gut zu sprechen auf die Stadtplaner. „Gar nix haben sie sich dabei gedacht!“, sagt die Marktplatzbesucherin mit Blick auf das holperige Pflaster. Sie kommt nur mühsam voran an diesem Markttag – und hofft jetzt auf Besserung. Denn am Montagabend hat der Stadtrat das Konzept „Bayern barrierefrei“ für die Modellkommune Günzburg beschlossen. Die Umgestaltung des Marktplatzes ist dabei ein zentrales Thema.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.