1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Spatzen gewinnen in Wehen 1:0

25.09.2008

Spatzen gewinnen in Wehen 1:0

Wehen (küm) - Vor der Saison hatte man Fußball-Regionalligist SSV Ulm 1846 nicht allzu viel zugetraut. Jetzt haben die Spatzen fünf Spiele absolviert und stehen nach dem 1:0-Erfolg am Samstag beim SV Wehen-Wiesbaden II mit elf Punkten und nur zwei Zählern Rückstand auf den 1. FC Nürnberg II auf dem vierten Tabellenplatz.

In Wehen hat die Ulmer Hintermannschaft um Rouven Wiesner dicht gehalten. Und deshalb reichte das Tor von Christian Schmid aus der 28. Minute, um die Partie zu gewinnen. "Wir haben hinten sehr kompakt gestanden und den Ball gut laufen lassen", bemerkte Gisdol später. "Jeder hat seine Aufgabe erfüllt und auch in Unterzahl haben wir uns nicht einschnüren lassen. Das war eine sehr gute Mannschaftsleistung."

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Sauter sieht rote Karte

In Unterzahl musste der SSV 46 von der 40. Minute an spielen. Christian Sauter beging an der Mittellinie ein Foul, das Schiedsrichter Markus Schüller mit der roten Karte ahndete. "Das war ein taktisches Foul und sah etwas unglücklich aus", schilderte Gisdol die Situation. "Man konnte Rot geben, musste aber nicht." Aus taktischen Gründen nahm der SSV-Coach in der Halbzeitpause Christian Schmid aus der Mannschaft und brachte Marijo Marinovic als Sechser. Am Spielverlauf änderte sich wenig. Die Gastgeber konnten SSV-Keeper Holger Betz kaum wirklich prüfen und so war der Ulmer Sieg verdient.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren