1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Stephanie Denzler verteidigt ihr Mandat im Bezirkstag

Landkreis Günzburg

15.10.2018

Stephanie Denzler verteidigt ihr Mandat im Bezirkstag

Bezirksrätin Stephanie Denzler verteidigt ihr Direktmandat im Landkreis Günzburg. Der ersten Schnellmeldung zufolge kommt die Juristin auf 40,7 Prozent der Stimmen.
Bild: Bernhard Weizenegger

Die CSU-Politikerin siegt klar, muss jedoch Stimmeneinbußen verkraften.

Nach 2013 gewinnt die Günzburgerin Stephanie Denzler zum zweiten Mal das Direktmandat für den Landkreis Günzburg im schwäbischen Bezirkstag. Die erste Schnellmeldung für den Landkreis sieht die Juristin bei 40,7 Prozent der Stimmen. Ihren ersten Einzug in das schwäbische Parlament hatte sie vor fünf Jahren mit 51,9 Prozent der Stimmen geschafft. AfD-Kandidat Friedrich Holzwarth erreicht nach der ersten Prognose Platz zwei mit 14,3 Prozent der Stimmen von Harald Lenz (Grüne) mit 13,0 Prozent.

Bei den Zweitstimmen rangiert die CSU mit 41,4 Prozent ganz vorne, gefolgt von den Freien Wählern mit 14,6 Prozent und der AfD mit 13,8 Prozent, die Grünen kommen auf 12,9 Prozent, die SPD liegt abgeschlagen bei 6,5 Prouzent. (rjk)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren