Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder will Corona-Regeln in Kommunen an Grenzwerte koppeln
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Streit, Schüsse und eine Festnahme in Ried

Jettingen-Scheppach

24.07.2020

Streit, Schüsse und eine Festnahme in Ried

Die Polizei ist mit mehreren Streifen in Ried im Einsatz gewesen.
Bild: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Mehrere Streifen der Polizei sind am Donnerstagabend in den Ortsteil von Jettingen-Scheppach geschickt worden. Denn die Beamten ahnten Schlimmes.

Dieser Anruf ließ die Polizeibeamten in Burgau am Donnerstagabend Arges ahnen. Den Angaben zufolge laufe im Ortsteil Ried der Marktgemeinde Jettingen-Scheppach gerade eine handfeste Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Einer der beiden sei betrunken und zerstöre die Wohnung des anderen, hieß es weiter. Und dann: Es seien auch Schüsse gefallen.

Vor Ort konnten die Beamten zusammen mit Kräften aus umliegenden Dienststellen die Lage schnell bereinigen. Bei den Ermittlungen stellten sie fest, dass die Schüsse nicht in Zusammenhang mit dem Streit standen. Es handelte sich um zeitlich vorher abgegebene Übungsschüsse. Einen der Männer nahmen die Polizisten fest. Gegen ihn wird nun wegen Sachbeschädigung, Bedrohung und Verstößen gegen das Waffenrecht ermittelt.

Laut Polizeibericht wurde kein Beteiligter verletzt. Für die in der Nachbarschaft wohnenden Personen habe zu keiner Zeit eine Gefahr bestanden. (zg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren