1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. TSV Wasserburg hat neuen Vorsitzenden

Verein

09.08.2016

TSV Wasserburg hat neuen Vorsitzenden

Copy%20of%20TSV_Wasserburg_Vorstand(1).tif
2 Bilder
Das neugewählte Vorstandsteam (von links nach rechts): Hartwig Saumer (Erster Abteilungsleiter Fußball), Renate Schmid (Technischer Leiter), Sebastian Kempfle (Zweiter Abteilungsleiter Fußball), Helmut Mayer (Abteilungsleiter Theater), Ralf Nittka (Zweiter Schriftführer), Kurt Färber (Kassierer), Swen Passinger (Beisitzer), Hertha Mühleisen (Abteilungsleiterin Turnen), Bernhard Sailer (Zweiter Vorsitzender), Philipp Rauner (Vorsitzender), Josef Rank (Beisitzer), Ruth Niemetz (Dritte Bürgermeisterin), Sportreferentin Martina Haltmayer. Nicht auf dem Bild: Manfred Mayrhofer (Abteilungsleiter Basketball), Markus Egger (Erster Schriftführer) und Erik Groß (Beisitzerin).

Zahlreiche Ämter des Vereins sind neu besetzt worden. Es gab auch viele Ehrungen

Der TSV Wasserburg hat einen neuen Vorsitzenden. Weil Karl-Heinz Kohn aus gesundheitlichen Gründen zurückgetreten war, musste eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen werden. Philipp Rauner steht nun an der Spitze des Vereins mit seinen 788 Mitgliedern. Doch das ist nicht die einzige Veränderung im Vorstand: Margit Schuler (stellvertretende Vorsitzende), Thomas Gröger (Fußball-Abteilungsleiter) und Simone Baumeister (stellvertretende Turn-Abteilungsleiterin) ließen sich nach Angaben des Vereins aus eigenem Wunsch nicht mehr für ihre Ämter aufstellen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Die Mitgliederversammlung wurde auch genutzt, um auf das vergangene Jahr zurückzublicken. Im Bereich Fußballsport ist der TSV mit zwei Teams aktiv. Die erste Mannschaft musste sich in der abgelaufenen Spielsaison aus der Kreisliga nach einer erfolglosen Rückrunde verabschieden und spielt in der neuen Saison in der Kreisklasse West 2. Für die künftige Saison konnten 18 neue Spieler unter Leitung des neuen Trainers Michael Mayer verpflichtet werden. Die Fußballer bedankten sich bei ihrem scheidenden Abteilungsleiter, Thomas Gröger, dessen größter Verdienst es gewesen sei, dass der TSV Wasserburg erstmalig in seiner Geschichte in die Kreisliga aufgestiegen war. Die Abteilung Basketball habe sich zu einer zukunftsträchtigen Größe innerhalb des TSV etabliert und ist mit einer Herrenmannschaft (Bezirksklasse) und sieben Jugendmannschaften am Spielbetrieb beteiligt. Bei der Turngemeinschaft Wasserburg-Bubes-heim wurde in zehn Gruppen ein abwechslungsreiches Angebot für alle Altersbereiche und Interessen offeriert. Das Theaterteam von Helmut Maier begeisterte im April mit vier Aufführungen des Stücks „Urlaub auf Balkonien“ und zur Weihnachtsfeier „Ein heißes Geschenk“ die Zuschauer. Auch abseits der Sportanlage hat sich der TSV wieder bei einigen Veranstaltungen engagiert, heißt es in der Mitteilung.

Der TSV wirkte mit einem Stand auf dem Günzburger Nikolausmarkt mit, für die Kleinen wurde wieder ein Kinderfaschingsball angeboten und für alle weiteren Semester bestand die Möglichkeit am traditionellen Kaffeekränzchen teilzunehmen. Zahlreiche Mitglieder wurden für ihre langjährige Vereinszugehörigkeit geehrt. Seit 50 Jahren im Verein sind: Manfred Egger, Franz Feustle, Siegfried Mayer, Anton Orner und Josef Rank. Mit 40 Jahren wurden Kirstin Bruchner, Werner Schalamon und Uwe Vogt als langjähriges Mitglied in der Vereinschronik vermerkt. 25 Jahre halten dem Verein die Treue Michael Brucker, Markus Frey, Franz Koch, Peter Merk, Siegfried Rabuser, Günter Riemenschneider, Heidi Sailer, Michaela Schick, Armin Schmid und Rosa Senser. (zg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren