Newsticker
Söder: Bayern will Maskenpflicht im Unterricht nach den Ferien wieder einführen
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Titel-Thema: Ein Fest, das ein Schattendasein führt

Titel-Thema
08.06.2019

Ein Fest, das ein Schattendasein führt

Der Heilige Geist in Gestalt einer Taube ist für den Kirchenmaler Anton Enderle das übergeordnete Element des Deckenfreskos im Langhaus der Günzburger Frauenkirche. Dort ist die Krönung Mariens durch Gottvater, Jesus Christus und den Heiligen Geist im gewaltigen Bildwerk von 16 auf 12 Metern dargestellt.
2 Bilder
Der Heilige Geist in Gestalt einer Taube ist für den Kirchenmaler Anton Enderle das übergeordnete Element des Deckenfreskos im Langhaus der Günzburger Frauenkirche. Dort ist die Krönung Mariens durch Gottvater, Jesus Christus und den Heiligen Geist im gewaltigen Bildwerk von 16 auf 12 Metern dargestellt.
Foto: Bernhard Weizenegger

Pfingsten ist in der Wahrnehmung der Gläubingen ins Hintertreffen geraten. Pfarrer Ulrich Däubler wünscht sich, dass dem Hochfest wieder mehr Beachtung geschenkt wird

Am Sonntag ist Pfingsten, eines der Hochfeste im christlichen Kirchenjahr. Da Pfingsten mit dem Heiligen Geist zu tun hat, ist Geistlicher Rat Ulrich Däubler als Stadtpfarrer von Günzburgs Pfarrei Heilig-Geist unser Experte. „Pfingsten, ein großes Fest, aber leider in der Wahrnehmung ins Hintertreffen geraten. Das ist schade, denn der Heilige Geist, um den es an Pfingsten geht, ist niemand anders als Gott. Gott ist nicht Materia, sondern Geist. Heiliger Geist.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.