Newsticker

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann schließt erneute Grenzkontrollen nicht aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Überzeugte Junggesellin wird 90

07.02.2015

Überzeugte Junggesellin wird 90

Marianne Schöler aus Burtenbach wird am Sonntag 90 Jahre alt.
Bild: Adlassnig

Viele Männer bemühten sich um Marianne Schöler

Wer sie eilends durch die Gänge laufen sieht, hier und da im Vorübergehen etwas vom Boden aufhebend, der käme niemals auf die Idee, dass Marianne Schöler aus Burtenbach gerade ihren 90. Geburtstag feiern kann.

Seit sie vor einem halben Jahr nächtens gestürzt ist, lebt die temperamentvolle Seniorin nun im Schertlinhaus und fühlt sich richtig wohl. „Hier ist immer etwas los, dauernd kommen Leute vorbei und dann halten wir ein kleines Schwätzchen.“ Fast jeder, der zu Besuch kommt, kennt Marianne Schöler. Seit 70 Jahren ist sie in Burtenbach zuhause, hat den Ort nur selten für längere Zeit verlassen, denn für Urlaubsfahrten hatte die überzeugte Junggesellin, die ihren Familienstand als „glücklich ledig“ definiert, nichts übrig.

Und fürs Kochen ebenso wenig, gesteht sie mit einem verschmitzten Lächeln. Deshalb hat sie sich auch schon seit 18 Jahren das Essen ins Haus bringen lassen. Ihr ganzes Berufsleben durch hat Marianne Schöler als Sekretärin in Burtenbach gearbeitet, in ihrer Freizeit ging sie gern tanzen, und die Männer, verrät eine Freundin, haben sich sehr um die aparte Frau bemüht – ohne Erfolg.

Sie liebte nur den Volkstanz, sowohl schwäbischen als auch den, der in der sudetendeutschen Landsmannschaft gepflegt wurde. Mit ihr waren viele aus Reichenberg nach Burtenbach und in die Region gekommen. Für Marianne Schöler war das zwar eine Möglichkeit für gesellschaftliche Kontakte, aber nie ein Grund für Heimweh oder Sentimentalität. „Ich bin gern hier in Burtenbach, war hier schnell daheim.“ Geholfen hat ihr dabei sicher auch ihr hohes Ansehen, das sie sich durch ihre beruflichen Qualifikationen erworben hat. Und über die hinaus ist sie seit Jahren bekannt und beliebt als die Frau, die rund um das Mietshaus, in dem sie wohnte, alles in perfekter Ordnung hielt, einschließlich der vor dem Haus liegenden Bushaltestelle.

Obwohl sie eigentlich gar nicht feiern will, wird am Sonntag doch ihre Nichte mit einer Geburtstagstorte kommen, und dazu viele Gratulanten.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren