1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Verkehr fließt wieder: Arbeiten an Günzbrücken fertig

Ichenhausen

10.08.2018

Verkehr fließt wieder: Arbeiten an Günzbrücken fertig

Endlich wieder freie Fahrt Richtung Oxenbronn: Die Günzbrücken in Ichenhausen wurden erneuert.
Bild: Bernhard Weizenegger

In Ichenhausen wurden zwei Günzbrücken erneuert. Der Verkehr Richtung Oxenbronn fließt wieder. Für die Baufirma war es die heißeste ihrer Baustellen.

Es waren nur 170 Meter Straße, doch zwei Brücken, die in Ichenhausen in den vergangenen 13 Wochen erneuert werden mussten. Etwa 700000 Euro investierte der Freistaat in die Staatsstraße 2023 Richtung Oxenbronn. 20000 Euro übernimmt die Stadt Ichenhausen anteilig für die Ertüchtigung der begleitenden Gehwege.

Es war die heißeste Baustelle, auf der die Bautrupps der Firma Awus-Bau aus Aalen jemals arbeiteten. „Zeitweise lag die Maximaltemperatur bei 38 Grad Celsius im Schatten“, sagt Polier David Müller. Das weiß er sicher, denn zur Baudokumentation gehört auch der lückenlose Nachweis der Tagestemperatur-Kurven. Die Ausrichtung der Straße nach Westen war besonders ungünstig, weil dadurch zur wärmsten Tageszeit gegen 16 Uhr volle Sonneneinstrahlung ohne Schatten herrschte.

Im Zweischichtbetrieb arbeiteten die Männer von 6 bis 20 Uhr. Bürgermeister Robert Strobel bedankte sich bei den Bürgern für das Verständnis bei längeren Wartezeiten, die durch die einspurige Straßenführung mit Ampelschaltung entstanden. Die Alternative wäre jedoch die vollständige Sperrung der Verbindung nach Oxenbronn gewesen – so waren es sieben Werktage.

Zur Verkehrsfreigabe schnitten am Freitagmorgen die beiden Landtagsabgeordneten Hans Reichhart und Alfred Sauter, Landrat Hubert Hafner, Bürgermeister und Vertreter der Baufirma bei ungewöhnlich kühlen Temperaturen ein Band durch – weiß-blau natürlich. (bwz)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Bahnhof_GZ_Sept18_7.JPG
Günzburg

Sperrung am Bahnhof Günzburg aufgehoben

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen