Newsticker
RKI meldet 8103 Neuinfektionen und 96 Tote
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Vorfreude auf das Jubiläumsjahr

Großkötz

29.01.2019

Vorfreude auf das Jubiläumsjahr

Zahlreiche Mitglieder sind für ihre langjährige Mitgliedschaft im Feuerwehrverein geehrt worden. Sie bekamen eine Urkunde und ein kleines Präsent vom Vorsitzenden Anton Lohr überreicht.

Die Ehrenamtlichen waren 2018 insgesamt 631 Stunden im Einsatz

Die Freiwillige Feuerwehr Großkötz freut sich auf das Jubiläumsjahr – auf 150 Jahre ihres Bestehens blickt die Wehr nun zurück. Neben dem Rückblick auf das Einsatzjahr 2018 war deshalb bei der Dienst- und Mitgliederversammlung im Gasthof Stern auch das Jubiläum ein Thema.

Kommandant Martin Reidinger blickte in seinem Tätigkeitsbericht auf ein arbeitsreiches Jahr zurück. Im vergangenen Jahr wurde die freiwillige Feuerwehr zu 28 Einsätzen mit insgesamt 631 Einsatzstunden gerufen, darunter fünf Brandeinsätze, neun technische Hilfeleistungen, zehn Sicherheitswachen sowie vier Einsätze wegen ausgelöster Brandmeldeanlage.

Mit derzeit 41 Aktiven, davon 19 Atemschutzträger und einer Jugendgruppe mit 16 Jugendlichen ist die aktive Wehr sehr gut aufgestellt. Über die zahlreichen Aktivitäten der Jugendfeuerwehr berichtete die Jugendsprecherin Carolina Wegscheider. Kreisbrandinspektor Albert Müller freute sich über die große Jugendgruppe und lobte deren Engagement. In seiner Ansprache stellte er die Wichtigkeit des Besuches von Lehrgängen und Fortbildungen aufgrund der zunehmenden Zahl an unterschiedlichen Hilfeleistungen in den Vordergrund. Anschließend informierte er die Versammlungsteilnehmer noch über die bevorstehende Umstellung auf Digitalfunk.

In der anschließenden Generalversammlung begrüßte Vorsitzender Anton Lohr die Anwesenden und berichtete, dass der Verein derzeit 194 Mitglieder zählt. Kassiererin Michaela Dexle gab Auskunft über die gute Finanzlage des Vereins. Weiterhin gab Anton Lohr einen Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr und die Vereinsaktivitäten, wie zum Beispiel das Aufstellen des erstmals handgeschnitzten Maibaumes und den Vereinsausflug zum Marktfest der Partnergemeinde Obdach.

Mit Freude informierte er die Anwesenden über das diesjährige 150. Vereinsjubiläum und das geplante Programm der beiden Festtage. So soll am Samstag, 13. Juli, ein Festabend mit der Band Hallodris stattfinden. Sonntags am 14. Juli ist ein Festgottesdienst mit anschließendem Frühschoppen und Mittagessen geplant. Des Weiteren wurden während der Versammlung zahlreiche Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft im Feuerwehrverein geehrt. Sie bekamen eine Urkunde und ein kleines Präsent vom Vorsitzenden Anton Lohr überreicht. (zg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren