1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Wann der Pflanzendoktor kommt

Kreislehrgarten

05.02.2015

Wann der Pflanzendoktor kommt

Copy%20of%20FS_TEA_AZ_B-NORD_POL_605193792(3).tif
4 Bilder

Programm und Termine für das ganze Gartenjahr

Auch für 2015 hat die Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege zusammen mit dem Kreisverband im Kreislehrgarten ein Kursangebot erarbeitet:

Wer seinen Garten neu anlegen oder umgestalten möchte, kann am Dienstag, 10. März, um 19.30 Uhr den Kurs „Wie lege ich einen Garten an?“ besuchen. Ergänzend dazu wird Staudengärtner Dieter Gaißmayer am 17. März um 19.30 Uhr aufklären über „Der Staudengarten ist voller Leben – auch der Kiesschüttgarten?“

Der Obstbaumschnitt wird wieder an zwei Abenden angeboten, die Theorie beginnt am 24. März um 19.30 Uhr und die Praxis am 25. März um 17 Uhr.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Wer sein Stück Wiese von Hand mähen und ein altes Handwerk neu entdecken möchte, kommt zum „Sensenmähen und dengeln“ am 19. Mai um 18 Uhr.

Meistens sind im Frühsommer an Pflanzen Krankheiten und Schädlinge sichtbar. Am 9. Juni um 18 Uhr kommt der Pflanzendoktor. Er bestimmt auch mitgebrachte befallene Zweige und gibt Ratschläge.

Am 25. Juni um 18.30 Uhr informiert Kräuterpädagoge André Heichel über „Wildes Grün aus heimischer Flur“. Und Geschichtenerzählerin Tine Mehls erzählt kurioses und lustiges aus der Welt des wilden Grüns.

Neu im Programm sind Aktionsnachmittage für Kinder. Sie werden von der Gästeführerin Anni Eschenbach betreut. Am Freitag, 3. Juli, um 15 Uhr oder am Samstag, 4. Juli, um 14 Uhr geht es um das Thema: „Nachtschwärmer bei Tag betrachtet“. Am 25. und 26. September erforschen die Kinder „Apfelgeschichten von Jonathan, dem leckeren Früchtchen“. Die beiden Angebote sind begrenzt auf maximal je 15 Kinder von sieben bis zehn Jahren.

Am 29. Juli um 18 Uhr können Hobbygärtner das „Veredeln im Sommer“ erlernen. Die wichtigsten Handgriffe werden gezeigt und können selbst geübt werden.

Den Abschluss bildet der Kurs „Alte und neue Apfelsorten für den Garten“ am 27. Oktober um 19 Uhr. Die Besucher erfahren Wertvolles über geeignete Sorten für den Garten und können etwa 15 Apfelsorten probieren. Wer zu Hause unbekannte Obstsorten hat, kann sie hier bestimmen lassen, wenn er mindestens fünf Früchte mitbringt. (pm)

finden im Kreislehrgarten Krumbach (südlich des Krankenhauses) statt. Eine vorherige Anmeldung unter der Telefonnummer 08221/95-753 oder -752 ist erforderlich.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20FW%20Leipheim%20Technische%20Hilfeleistung.tif
Leipheim

Besucher dürfen sich als Feuerwehrmann versuchen

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden