Newsticker
Bundes-Notbremse in Kraft – Inzidenz steigt
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Warum sich Gartenbauvereine im Kreis Günzburg anstrengen sollten

Landkreis Günzburg

04.04.2021

Warum sich Gartenbauvereine im Kreis Günzburg anstrengen sollten

Inspirierend: der Kreislehrgarten in Krumbach.
Foto: Monika Leopold-Miller (Archivbild)

Wettbewerb: Vielfalt in den Gärten wird belohnt. Worauf es ankommt, verrät der Vorsitzende des Kreisverbands für Gartenbau und Landespflege Günzburg.

In den Vereinen hat Corona viele Pläne auf Eis gelegt. Der Bayerische Landesverband für Gartenbau und Landespflege startete bereits 2020 eine „Vielfaltsmeisterschaft“. Dieser Wettbewerb zeichnet kreative Ideen für mehr biologische Vielfalt in Gärten, in der Stadt, im Dorf und in der Landschaft aus. Aufgerufen sind alle Garten- und Vielfaltsfreunde, sich gemeinsam mit den bayerischen Obst- und Gartenbauvereinen und deren Kinder- und Jugendgruppen mit ihren Projekten zu beteiligen. Gerne können auch Kooperationen mit Gemeinden und anderen Organisationen eingegangen werden.

Vernetzt denken - und kreuz und quer

Der Vorsitzende des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege Günzburg, Hans Joas, sieht in diesem Wettbewerb die Chance, die vielen guten Ideen der Obst- und Gartenbauvereine zur Förderung der biologischen Vielfalt herauszustellen. Es sollen Beiträge zum Zug kommen, in denen neue Wege gegangen werden, um andere für mehr Vielfalt zu begeistern: Menschen, die im Garten kreuz und quer und vernetzt denken, die inspirierend und voller Erfindergeist sind, und die zeigen, dass die Förderung der biologischen Vielfalt ein Gewinn für alle ist.

Die Kinder- und Jugendgruppen, die in den Obst- und Gartenbauvereinen seit Jahren mit viel Engagement die Begeisterung für Natur und Vielfalt vermitteln, starten in einer eigenen Kategorie. Wer das entscheidende Rennen macht und sich über die Siegprämien freuen darf, gibt der Landesverband auf seiner Verbandstagung im September 2022 bekannt. Zunächst gibt es aber Sieger auf Kreis- und Bezirksebene.

Das sind die Siegprämien

Auf allen drei Ebenen gibt es Siegprämien für die Teilnehmer zu gewinnen. Im Finale dürfen sich die Sieger über 5000 Euro für den ersten, 2000 Euro für den zweiten und 1000 Euro für den dritten Platz freuen. Anmeldungen sind ab sofort im Internet unter www.vielfaltsmacher.de/vielfaltsmeisterschaft/ möglich. (zg)

Lesen Sie auch:

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren